Seit 1999 engagiere ich mich  aktiv im Tierschutz. Ich nehme verletzte oder verwaiste Katzen auf. Wenn sie dann lt. Tierarzt  gesund sind, bekommen sie ein artgerechtes  Zuhause bei lieben Menschen.

Jedes Jahr habe ich Katzenbabys, die mit der Flasche großgezogen werden. Viel Stress, viel Arbeit, aber es lohnt sich immer wieder. Diese Babys liegen mir natürlich besonders am Herzen und ich trenne mich immer wieder nur schweren Herzens.

Auch wurden und werden von mir und meiner Schwester auf einigen Bauernhöfen und andere wild lebende Katzen kastriert, was meiner Meinung nach das A und O im Tierschutz ist. Denn nur durch Kastration kann viel Leid verhindert werden. Viel Leid von Katzenmüttern und Katzenbabys. Solche Kastrationen gehen nicht ohne die Tierschutzorganisationen in und um Augsburg, die diese Aktionen zum Teil finanziert haben.

Die meisten kranken, ausgesetzten, zurückgelassenen oder verletzten Katzen nehme ich allerdings privat auf. Das bedeutet, auch die Futterkosten, Tierarztrechnungen, Spezialnahrung, Nahrungsergänzungsmittel usw. stemme ich aus eigener Tasche! Ich sage immer: andere haben auch teure Hobbys, das ist mein Hobby und meine Liebe. Wenn man einmal in diese Augen geschaut hat, kommt man nicht mehr davon los - zumindest geht es mir so. Wenn ich sehe wie manche Kätzchen hier ankommen und dann gesund und vital in eine neue Familie wechseln, ist es das Schönste für mich. Unterstützung ist deshalb immer willkommen.   

                                     

Ich habe viele Tierschützer mit Herz und Verstand, viel Mut und Leidenschaft zu diesem Thema kennengelernt. Sie haben soviel Leid bei Tieren gesehen und soviel Unverständis von den Menschen erfahren und dennoch nicht ihren Humor verloren. Jedem Einzelnen gehört dafür ein Orden, aber vor allem mein Respekt und Dank.

Bei Fragen zum Thema Katzen oder Katzenbabys, Krankheiten, Futter u.v.m. können Sie mich jederzeit anrufen. Egal was, bei meiner langjährigen Erfahrung finden wir immer eine Lösung. Tel.: 08206/903289

              

 

 

 

Nach oben