Laß die Sonne in Dein Herz - gib dem Traum ein bisschen Freiheit !

 

 

 

 . .

 

Die hier abgebildeten und mit einer Kurzbeschreibung versehenen Kätzchen sind bei mir zur Pflege untergebracht, bis sie ein neues Zuhause finden.

Alle erwachsenen Katzen werden kastriert,  entwurmt und geimpft abgegeben. Die Babys sind entwurmt und teilweise geimpft. Für alle Katzen fällt deshalb eine Schutzgebühr an.

Wenn Ihnen ein Kätzchen gefällt vereinbaren wir einen Kennenlernbesuch. Die Tiere werden niemals mitgegeben, ich bringe Ihnen das Kätzchen nachhause und wir können uns dann noch über Futter u.v.m. unterhalten. 

 

Clara + Nico, jetzt 10 Wochen alt, sind hübsch getigerte Kätzchen, sie sind noch etwas schüchtern. Deshalb brauchen sie ein bisschen Eingewöhnungszeit, damit sie vertrauen fassen können. Nach dem Tierarztbesuch und dem Impfen können sie in liebevolle Hände vermittelt werden. Einen Garten brauchen sie zum Spielen und Toben.

 

Dieses hübsche Katzenmädchen ist die knapp 2jährige Betty. Sie wird ihre Kinder bei mir zur Welt bringen. Das sehr liebe und zutrauliche Samtpfötchen wird danach noch kastriert und geimpft, anschließend in liebe Hände weiter vermittelt. Auch die Babys werden zu gegebener Zeit vermittelt. Bilder und Text folgen.

 

"Lilli", eine schon etwas ältere, sehr liebe und verschmuste, 10jährige Katzendame. Das hübsche Samtpfötchen hat ihr Zuhause verloren und sucht jetzt Liebe, Wärme und Geborgenheit. Zuverlässige Menschen denen sie ihr vertrauen wieder schenken kann. Sie hat noch einen Tierarztbesuch mit Blutunrersuchung vor sich.    

 

                

"Bärchen" 5 Jahre alt                                 "Rocky" 3 Jahre alt

"Bärchen", ein weisser Perserkater, mit blauen Augen (5 Jahre alt) und "Rocky" ein apricofarbener Perser mit bernsteinfarbenen Augen (3 Jahre alt). Bärchen ist schnell zutraulich und ein richtiger Clown. Während Rocky eher schüchtern ist und ein wenig Zeit für die Eingewöhnung braucht. Aber dann auch sehr lieb und verspielt ist. Auf den Bildern sind beide frisch geschoren. Wenn diese Perserkatzen nicht regelmäßig  gebürstet werden, verfilzt ihr Fell, was für die Samtpfötchen sehr unangenehm bis schmerzhaft werden kann. Deshalb bitte nur melden, wenn Sie die Zeit und Liebe für die aufwendige Fell- und Augenpflege aufbringen können und wollen. 

 

"Luna", 13 Jahre alt. Leider ist das Schicksal dieser zierlichen Kastzendame alles andere als wirklich schön. Ursprünglich aus dem Tierheim geholt, aber nicht sehr lange behalten wurde sie von einer Freundin zur anderen weitergegeben. Die seelischen Wunden, die dabei entstanden sind, haben dieses Kätzchen zu Menschen auf Abstand gehen lassen. Vertrauen zu fassen, fällt ihr sehr schwer, ist aber möglich. Ich kann sie mitlerweile streicheln und sie paßt sich den hier lebenden Tieren an. Es wäre aber sinnvoll, wenn sie Einzelkatze bliebe. Für dieses kluge und neugierige Samtpfötchen sollte man sich nicht leichtfertig entscheiden. Zeit und Stabilität sind vorrangig. Jede Veränderung bringt einen Rückschritt. 

Leider hat Luna auch ein Schilddrüsenproblem, sie muss ein Medikament dafür nehmen. Sie nimmt es aber problemlos im Futter. 

 

 
Nala ist 5 Jahre alt und eine ruhige, gemütliche Katzendame.
 
Allein mit ihrem Schicksal ist sie wahrlich nicht - wie viele andere Haustiere musste sie seelische Misshandlung erleben und ist noch immer dabei, das Erfahrene zu verarbeiten. Einerseits war sie in den Garten ausgesperrt worden, andererseits immer wieder in einem Zimmer festgesetzt.
 
Nala wurde regelrecht weggeschubst, ständig wurde ihr klar gemacht, wie ungewollt und unwillkommen sie ist. Sie war viel zu dick und hatte die Zähne unter Eiter. Die Mundhöhle musste komplett saniert werden. Sie wurde geschoren, weil sie total verfilzt war. Anfassen war überhaupt nicht möglich gewesen, sie hat gekratzt und gebissen. 

 

Jetzt lässt sie sich kurz streicheln, und manchmal genießt sie es richtig. Er geht ihr jetzt schon viel, viel besser, sie ist zugewandt und zutraulich und hat gute Chancen, das, was ihr angetan worden ist, bei lieben und verständnisvollen Katzeneltern vollständig zu überwinden. Natürlich wird sie Zeit brauchen, sich an ihr verändertes Umfeld zu gewöhnen - und bittet ihre (n) neuen Menschen daher um Geduld mit ihr. Aber wer schon einmal ein misshandeltes und damit häufig (zunächst) "schwieriges" Tier in ein neues Leben hineinbegleitet hat, kennt die Freude und das Glück, wenn sich das Misstrauen mehr und mehr verliert und die Verbindung schließlich unzertrennlich wird.


Es ist für mich sehr schwer, dieses Samtpfötchen herzugeben. Leider fühlt sich Nala unter vielen anderen Katzen nicht wirklich wohl, ein Einzelplatz wäre gut für sie. Auch braucht sie einen Garten zum Spazierengehen, das bringt etwas Abwechslung für das Britisch-Kurzhaar-Mädchen.
 
Wie alle Katzen, die ich abgebe, ist sie kastriert und geimpft.
 
Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie Nala einmal ganz unverbindlich kennen lernen möchten. Gerne kommen Sie auch mehrmals wieder, um zu sehen, ob es "funkt". Nala hat nichts mehr verdient als ein wundervolles Zuhause, und ich würde mich sehr freuen, wenn dieses Geschenk Wirklichkeit für sie würde!

 

Bitte denken Sie immer daran: jede Katze die in einer Wohnung gelebt hat, kann an einen Gartenplatz vermittelt werden. Alle Stubentiger lieben die Freiheit. Doch leider geht es umgekehrt nicht so gut. Freigänger sollten nie gezwungen werden im Haus zu leben. Oft werden diese Tiere auch unsauber - sie  drücken damit ihr Unbehagen und Leid aus.

Wenn Ihnen ein Tier gefällt und es der Beschreibung nach zu Ihnen passt, Sie ihm díe Liebe und Aufmerksamkeit geben können die es braucht, dann rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Kennenlerntermin:

Tel.: 08206/903289 oder 0171/8634491

 

Wenn das passende Tier für Sie nicht dabei war, können Sie sich trotzdem melden. Ich habe mit vielen Tierschützern Kontakt und auch dort sind Kätzchen untergebracht, die dringend ein neues Zuhause suchen. Wir werden dann bestimmt einen Liebling für Sie finden. Vielen Dank.

 

 

 

Nach oben