21.05.2018

Resi wurde geimpft und gechipt, sie sucht jetzt ein neues Zuhause. 

12.05.2018

​Emilia durfte in ihr neues Zuhause umziehen. In der ersten Nacht haben Emilia und ihr neues Frauchen fast nicht geschlafen. Emilia war sehr unruhig und wollte die ganze Zeit schmusen. Dafür werden beide heute um so besser schlafen, vor lauter Müdigkeit. 

06.05.2018

​Die hübsche 3farbige Emilia hatte Kennenlernbesuch und darf evtl. nächste Woche schon in ihr neues Zuhause umziehen. 

28.04.2018

​Poldi geht es nach der Kastration gut. Er spielt und tobt wieder mit seiner Schwester. 

​Der Neuzugang ist die 6 Jahre alte "Resi". Sie ist sehr liebt und verschmust, aber noch etwas schüchtern und braucht ein bischen Anlaufzeit. 

​Das Fangen auf dem Bauernhof ist vorerst beendet. 2 der jüngeren Kätzchen haber mir noch gefehlt, leider sind die Beiden spurlos verschwunden. Sie fehlen schon seit ein paar Tagen. Evtl. tauchen die Zwei zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf. 

21.04.2018

​Poldi hat nächste Woche seinen Kastrationstermin. Er ist zwar noch etwas klein, aber doch sehr kräftig. Seit einigen Monaten ist er auch stabil und hatte keine Infektionen mehr. 

​Kommende Woche kommt noch ein 6 Jahre altes Kätzchen zur Vermittlung. 

14.04.2018

​Seit 2 Wochen versuche ich auf einem Bauernhof Katzen mit der Lebendfalle zu fangen, damit sie kastriert werden können. Letzte Woche habe ich endlich 2 gefangen und gleich zum Tierarzt gebracht. Wenn sie kastriert sind, dürfen sie natürlich wieder zurück in ihre gewohnte Umgebung. Jetzt fehlen mir noch 2 Kätzchen von letztem Sommer. Nächste Woche geht die Fangaktion dann weiter. 

07.04.2018

​"Smokie", der Kater mit dem Darmproblem, hat sich sehr gut eingelebt. Mit den anderen Katzen hat er gar kein Problem. Bei mir ist er noch etwas schüchtern, sucht aber immer mehr meine Nähe. 

​Nala, Tinker Bell und Tamara suchen immer noch ein neues Zuhause. lnteressenten gab es schon, aber es hat noch nicht geklappt.

31.03.2018

​Ich wünsche allen ein schönes Osterfest 

24.03.2018

​Letzte Woche ist ein 18jähriges Katzenmädchen gekommen, die Besitzerin mußte ins Krankenhaus. Leider wird der Krankenhausaufenthalt länger dauern und Pauline wird bei mir bleiben. Die süsse Omi ist schon ziemlich senil, aber sie ißt noch sehr gut und schläft viel. Wenn sie wach ist, weicht sie nicht von der Seite. 

18.03.2018

​Wuschel ist in sein neues Zuhause gezogen. Er fühlt sich schon recht wohl und liebt die Bürst- und Kuschelstunden. Bald darf er auch die Sonne im Garten geniessen. 

​Unser Neuzugang "Smokie" hat die Katzenklappe entdeckt und ist trotz Kälte im Garten, kommt aber am Abend immer wieder in seine warme Kuschelhöhle. 

10.03.2018

​Wunschel hatte heute noch einmal Kennenlernbesuch und darf auch nächste Woche umziehen in sein neues Zuhause. Er ist ein ganz süsser und lieber Kater, der ein wenig mehr Pflege für sein Fell braucht.

Marie hat die Kastration gut überstanden. Hauptsache die Kater lassen sie jetzt in Ruhe. 

04.03.2018

​Wuschel hatte Kennenlernbesuch, mal sehen ob es klappt. Tamara und Tinker Bell werden langsam etwas zutraulicher, für ein neues Zuhause ist es noch etwas zu früh. 

​Wenn die Nächte jetzt etwas wärmer werden, müssen auf einem Bauernhof noch 3 Kätzchen vom Sommer eingefangen und kastriert werden, die Mutter wurde schon im Herbst kastriert. 

​Wenn ich mich für Tiere einsetze, versuche ich immer mein Bestes. Es ist nicht leicht und man ist auch leicht angreifbar, jeder kann natürlich Kritik üben und seine Meinung sagen, ich kann es auch nicht jedem Recht machen, will ich auch gar nicht. Aber muss es denn immer so verletzend sein?

24.02.2018

​Molly, Tiger und auch Isabell sind alle gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Jeder Einzelne braucht noch ein bischen Eingewöhnungszeit, der Eine mehr, der Andere weniger. Es ist nicht leicht, die Kätzchen haben immer sehr viel Stress. 

​Am Freitagabend war die Aufregung noch groß, beim Netto in Mering ist ein junger Kater aufgetaucht und den Leuten dort um die Füße geschmeichelt. Er wollte unbedingt in den Nette und anschließend in die Bäckerei rein. Ich habe 3 Bekannte aus Mering hingeschickt um ihn bei diesen Temparaturen sofort reinzuholen. Leider war er nicht mehr vor Ort. Bei Befragungen der Nachbarn hat sich herausgestellt, daß der Kater schon bekannt ist und auch ein Zuhause hat. Wo er auch schon angekommen war. 

​Es ist gut, wenn Menschen die Augen offen halten und sehen, wenn ein Tier hilfe braucht. Auch, wenn sich später herausstellt, dass es ein Zuhause hat. Macht nichts, es kann auch anders ausgehen. Danke!

17.02.2018

​Mollys Kennenlernbesuch hat sich für "Tiger" entschieden. Nächste Woche werde ich ihn hinbringen. Auch Isabell darf nächste Woche Leuten . Schön, dass es für die Beiden geklappt hat und sie ein neues Zuhause bekommen. 

​Tinker Bell hat auch einen Bewunderer, sie wurde beim Tierarztbesuch von ihm gesehen und der Mann hat sich sofort in sie verliebt.  Mal sehen ob sich die Familie noch meldet. 

11.02.2018

​Das 2. Kätzchen ist kastriert, ich nenne sie Tinker Bell. Das 1. Kätzchen ging wieder zurück nachhause. Das 3. Kätzchen, Tamara, kommt erst in 2 Wochen zum Kastrieren. Molly hatte heute Kennenlernbesuch. Leider konnten sich die Interessenten noch nicht so gut entscheiden, alle Kätzchen haben gut gefallen. 

​Der Kater mit den Darmproblemen "Smokie" hat noch ein bischen Eingewöhnungsprobleme. Aber er hat genug Zeit,  er wird es schaffen. Er ist ein ganz Lieber. 

​Heute ist noch ein 3farbiges Glückskätzchen "Emilia" gekommen, auch sie soll vermittelt werden. Sie ist 9 Monate alt und sehr aufgeweckt und aktiv. 

03.02.2018

​Die 3 Kätzchen sind schon da, eine war schon beim Kastrieren. Die andere ist nächste Woche dran. Es muss ein wenig langsam angegangen werden, die Kätzchen sind etwas schüchtern und haben viel Angst. Die 4. Katze ist ein kranker Kater mit Darmproblemen und kommt morgen. Mehr über ihn, dann nächste Woche. Micky, das Kätzchen mit den amputierten Ohren, musste seit 2 Wochen jeden Tag eine Laserbehandlung zur Durchblutung bekommen, damit die Verletzungen hinter den Ohren besser abheilen können. 

27.01.2018

​Isabell geht es nach der Kastration sehr gut. Molly bekommt morgen Kennenlernbesuch. Poldi war auch noch einmal beim Tierarzt, ist aber alles o.k. er ist jetzt im Zahnwechsel und deshalb ist er nicht ganz fit, hab mir halt wieder Sorgen um ihn gemacht. Mindestens 4 Kätzchen verlieren ihr Zuhause und müssen bei mir unterkommen. Alleine 3 davon sind noch nicht kastriert. Wird also wieder eine spannende Woche werden. 

20.01.2018

​Nala hat ihr Zahn-OP sehr gut überstanden, sie hat gleich ab Abend wieder gegessen. Am Montag hat sie noch die Nachuntersuchung und bekommt noch eine Antibiotikaspritze. Isabell wird am Dienstag kastriert, die Kater sind jetzt doch schon hinter ihr her, scheint wohl doch nicht mehr so klein zu sein, wie der Tierarzt meinte. Wuschel muss auch noch geimpft werden. Mal sehen ob ich es diese Woche noch schaffe, weil Poldi auch noch zum Tierarzt muss. 

13.01.2018

​Molly und Isabell wurden geimpft. Isabell sollte noch kastriert werden, der Tierarzt möchte aber noch warten, sie ist  noch so klein. 

​Nala, das 5jährige Katzenmädchen muß an den Zähnen operiert werden. Die Blutuntersuchung hat nichts auffälliges ergeben, jetzt kann sie mit gutem Gewissen operiert werden. Ein paar Zähne müssen sicherlich raus, dann geht es ihr wieder besser. Am Freitag ist der OP-Termin. 

06.01.2018

​Heute ein bisschen Statistik:  2017 wurden 19 Katzen vermittelt in ein neues Zuhause.

​                                               2017 wurden  12 Katzen von mir kastriert und

                                               2017 wurden 5 Fundtiere zurück an die Besitzer gegeben.

​Silvester haben alle Kätzchen gut überstanden. Allen geht es ganz gut. 

      

                                                              

31.12.2017

​Ganz herzlichen Dank an alle die mich das ganze Jahr über begleitet haben, in Gedanken, Worten und Taten. Danke an alle die mich finanzell, mit Futter- und Sachspenden unterstützt haben. Das alles hilft mir sehr weiter und natürlich auch den Samtpfötchen. Schön, dass es Sie gibt.

23.12.2017 Allen lieben Menschen wünsche ich besinnliche Weihnachten und schöne Feiertage !!!

Beim Poldi wurden heute die Fäden am Auge gezogen. Es geht ihm und seiner Schwester wieder sehr gut. Ich hänge mittlerweile so sehr an den Beiden, ich weiss nicht ob ich sie wieder hergeben kann. Vielleicht finden die Kleinen einen Paten, dann würde ich mich leichter tun. 

16.12.2017

Poldi hatte am Donnerstag eine Notoperation. Sein Auge ist entfernt worden. Das Auge war blind und er hatte große Schmerzen. Jetzt geht es ihm schon sehr gut. Marie hat den ganzen Tag nichts gegessen, hat sich unter dem Bett versteckt und immer wieder nach ihm gesucht. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so an ihm hängt. Umso größer war die Freude als er wieder zuhause war. Beide haben sich erst einmal über das Futter hergemacht.

Den Neuzugängen geht es dafür sehr gut. Nele hat angefangen zu essen und wird langsam zutraulicher.

​09.12.2017

​Diese Woche ist wieder ein Spendenpaket von der Wunschliste angekommen. Gerne bedanke ich mich persönlich oder auch mit e-Mail bei all diesen lieben und großzügigen Menschen. Vielen, vielen Dank. Die Samtpfötchen und ich freuen uns sehr darüber und es hilft mir wirklich sehr.

Am Montag ist die kleine ca. 6 Monate alte Isabell gekommen. Sie wurde einer Tierschützerin in die Garage gesetzt. Vermutlich ist sie dem Nachbarn zugelaufen. Diese Woche geht sie noch zur Untersuchung zum Tierarzt. Im Moment ruht sie sich aus und geniesst die Wärme und Sicherheit hier. 

​Heute ist ist noch ein 5jähriges Katzenmädchen gekommen. Besitzerin und Katze haben sich nicht mehr verstanden. "Nele" ist eine hübsches tiger mit weisses Samtpfötchen, sehr liebe und verschmust. Auch sie soll ein neues Zuhause bekommen. 

02.12.2017

​Poldi hat eine Herpes-Infektion im Auge. Wieder ist nicht ganz klar, ob er das Auge behalten wird. Wir waren 3mal beim Tierarzt. Jetzt sieht es so aus als gehe es ihm besser, das Auge ist etwas abgeschwollen, aber noch sehr sehr trübe. Er bekommt Tabletten, eine  Augensalbe und zweierlei Augentropfen. Er spielt und frisst auch sehr gut. Mit den Beiden habe ich sehr viele Sorgen. 

25.11.2017

​Stupsi ist in ihr neues Zuhause am Ammersee gezogen. Bei dem schönen Garten kann sie den kommenden Frühling geniessen. 

​Molly hat die Kastration gut überstanden, nächste Woche werden die Fäden gezogen.

18.11.2017

Anfang der Woche ist ein ca. 9 Monate altes Katzenmädchen, ich habe sie Molly genannt. abgegeben worden. Molly ist ein 3farbiges unkastriertes, sehr liebes Samtpfötchen. Sie wird am Dienstag kastriert. 

Stupsi bekommt am Donnerstag kennenlernbesuch. Mal sehen ob es klappt.

12.11.2017

​Daisy ist heute in ihr neues Zuhause umgezogen. Dort kann sie später, nach der Eingewöhnungszeit, den großen Garten benutzen. Ich freue mich sehr, aber immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge. 

04.11.2017

Die kleine Daisy hatte Kennenlernbesuch und darf Ende nächster Woche umziehen. Super. Die kleinen 4 Monate alten Kätzchen Samy und Penny sind geimpft worden. Soweit ist alles in Ordnung. 

​28.10.2017

Anfang der Woche sind zwei kleine 4 Monate alte Katzenkinder gekommen. Sie sind in gutem Zustand, haben nur ein bischen Durchfall. Ganz liebe und süsse Samtpfötchen.

Marie und Poldi sind geimpft worden. Geht beiden mittlerweile super. Mal sehen ob sich jemand für die beiden interessiert. 

Daisy ist in der Zeitung, bis jetzt war noch nicht das richtige Zuhause für den kleinen Wildfang dabei. Diese Woche wurden bei ihr die Fäden von der Kastration gezogen. Ist alles gut verheilt.

21.10.2017

Am Montag kam ein kleiner ca. 4 Monate alter Fundkater. Gleichzeitig wurde die letzte, sehr zahme und liebe Bauernhofkatze eingefangen und gleich am nächsten Tag von mir zum kastrieren gebracht. Durch Plakate wurde der kleine Kater erkannt und am Donnerstag von seiner Familie wieder abgeholt.

Das Bauernhofkätzchen geht nicht mehr zurück, sie bleibt bei mir und wird vermittelt, ich habe sie "Gina" genannt. 

"Daisy" hat ihre Kastration gut überstanden. Sie spielt und hüpft schon wieder im Garten rum. 

Heute wurden Kameras für die Katzenpension installiert, funktioniert super. Jetzt kann ich die Pensionskätzchen vom Wohnzimmer aus über das Leptop überwachen. 

14.10.2017

​Dem kleinen Poldi geht es wesentlich besser. Er tobt mit seiner Schwester durch den Garten. Am Dienstag hat Daisy ihren Kastrationstermin. Auch bei einem Kastrationstermin mache ich mir immer Sorgen um die Kätzchen. 

07.10.2017

​Alle kranken Kätzchen sind auf dem Weg der Besserung. Die Tierärztin war entsetzt wie die Gelenke des kleinen Poldi angeschwollen waren. Trotzdem hat er immer gegessen und war wach und aufmerksam. Bei der Ärztin ist dann auch ein Eiterherd aufgeplatzt, war gut so, dann wussten wir mit was wir es zu tun hatten. Alles hat tatsächlich mit einer kleinen Wunde angefangen. Nach ein paar Spritzen und Antibiotikatabletten, kann er schon wieder ganz gut laufen und das Fieber ist weg. Alles sieht im Moment gut aus.

​Die 17jährige Bobbele hat ein Halsentzündung und wollte nicht mehr essen. Auch bei ihr haben die Spritzen und Antibiotika geholfen. Sie ißt jetzt wieder. War wieder die volle Krankenwoche mit vielen Tierarztbesuchen. 

30.09.2017

​Marie geht es mittlerweile sehr gut. sie ist ein richtiges kleines Energiebündel. Dafür hat ihr Bruder Poldi gerade ein bischen Fieber, Marie hat bei einem kleinen Kratzer so lange rumgeschleckt bis ein kleines Loch entstanden ist. Jetzt muss er Antibiotika nehmen. Aber das wird schon wieder. 

​Daisy, das kleine rote Katzenmädchen ist auch so ein Energiebündel. Sie tobt auch schon im Garten, da kann sie ihre ganze Energie loswerden und schläft dann hinterher. Aber wahnsinnig lieb und verschmust. Sie muss bald kastriert werden und kann dann vermittelt werden. 

23.09.2017

​Die kleine Marie ist über den Berg. Sie hat die Augen-OP sehr gut weg gesteckt. Sie hat kein Fieber mehr bekommen und das Auge heilt gut. Ihr kleine Bruder Poldi putzt sie fleißig und zupft dabei immer an den Fäden. Die werden aber am Montag entfernt. 

​Heute ist noch ein 4,5 Monate altes rotes Katzenmädchen gekommen. Sie soll vermittelt werden. Sie ist erst ein paar Stunden hier und spielt schon fleißig mit den anderen. Ist eine ganz aufgeweckte.

​Der Bauernhof ist fertig. Es fehlt noch eine rollige Kätzin von den Nachbarn. Sie ganz zutraulich und kann mit der Hand gefangen werden. Die Damen, die dort füttern werden das auch demnächst tun und mich dann anrufen, damit ich sie zum Tierarzt bringen kann. 

16.09.2017

​Gestern morgen hat Marie gut gegessen und mit ihrem Bruder gespielt. Gegen 8.00 Uhr hat sie dann hohes Fieber bekommen. Wir hatten sowieso einen Kontrolltermin und dann hat sie nocheinmal 2 verschiedene Antibiotika bekommen. Heute geht es ihr wieder sehr gut. Ich hoffe es bleibt so. Die nächsten Tage werden es entscheiden. 

​Auf dem Bauernhof fehlen mir noch 2 Jungkater, sie sind ca. 1 bis 1 1/2 Jahre alt. Bei denen kann ich mir ein wenig Zeit lassen. 

14.09.2017

​Ein kleines Zwischenupdate: die kleine Marie hat die OP gut überstanden. Man muss sehen wie die nächsten Tage verlaufen, um zu sagen, sie hat es geschafft. Sie hat schon gegessen und mit ihrem Bruder gespielt. Die Augenhöhle kann sich allerdings noch entzünden. Der Arzt meint, das kommt bei den Kleinen sehr, sehr oft vor und dann sieht es nicht gut aus. Morgen bekommt sie noch eine Antibiotikaspritze.

Am Sonntagabend kam dann noch eine Anfrage, die Katzen eines Bauernhofes zu fangen und zum Kastrieren zu bringen. Ich habe mir den Bauernhof und die dort lebenden Katzen am Montag angesehen und seit Dienstag 2 Mutterkatzen, 3 halbwünchsige Jungtiere und 1 Kater gefangen und zum Tierarzt gebracht.  Heute habe ich verständlicher Weise eine Pause eingelegt und mich um Marie gekümmert. 

10.09.2017

​Am Donnerstag sind zwei 4 Wochen alte Katzenbabys gekommen. Die Katzenmama ist überfahren worden. Leider sind die beiden Kleinen sehr krank. Bei Marie war nicht klar ob überhaupt noch ein Auge vorhanden ist, das andere sehr sehr schlimm verletzt. Poldi dagegen hat es nicht ganz so schlimm erwischt, er bekommt auch Antibiotika und Interferon, aber er ist auch etwas kräftiger. 

​Am Freitag musste ich mit Marie dann in die Klinik, das schlimme Auge ist ausgelaufen und kaputt. Leider kann sie nicht sofort operiert werden, sie ist zu klein und zu schwach, hat nur 75 Gramm. Bis Donnerstag soll ich sie nun aufpeppeln und dann wird das restliche Auge durch eine OP entfernt. Der Augenspezialist meint, das andere Auge wird gut, er ist sich sicher. Ich nicht so sehr, bin eben doch ein Skeptiker. Ich habe schon Angst um sie und bin sehr traurig. Die kleine Maus ist aber so lebensfroh, spielt mit ihrem Bruder und frisst sehr gut. 

​In die Webseite habe ich eine Wunsch-/Hilfeliste bei Amazon eingestellt, vielleicht interessiert sich der Ein oder Andere dafür. Das wäre sehr schön. Hier der Link: 

https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/?ie=UTF8&cid=A2P7UWW2OMRB53

 

02.09.2017

​Tierschutzmäßig eine etwas ruhigere Woche. Fragen von unsauberen Katzen oder Hilfe bei Katzen die sich nicht mehr verstehen u.v.m. können gut übers Telefon geklärt werden. Natürlich werden körperliche Beschwerden sofort zum Tierarzt geschickt. Es freut mich wenn ich auch auf diese Weise helfen kann. 

27.08.2017

​Mickis Öhrchen macht im Moment einen besseren Eindruck, man muss allerdings sehen wie es wird wenn sie kein Antibiotika mehr bekommt. 

​Das Kätzchen einer anderen Tierschutzorganisation konnte durch Anfrage ein neues Zuhause bekommen. Schön wenn Kommunikation funktioniert. 

​Weiter Kätzchen zur Vermittlung stehen an. Im Moment ist aber bei mir Aufnahmestopp, leider ist alles voll und die Kätzchen werden von den Besitzer aus vermittelt werden in ein neues Zuhause.

19.08.2017

Micki, das Kätzchen aus der Schweiz, hat große Probleme mit einem ihrer Öhrchen. Der Abzess hat den Knorbel am Ohr angegriffen und jetzt bekommt sie wieder Antibiotika und Salbe. Wenn es nicht bald besser wird, muss der Knorpel operiert, entfernt werden. Armes kleines Samtpfötchen. 

12.08.2017

​Das 5jährige Kätzchen aus der Schweiz und die kleine Stupsi suchen immer noch ein neues Zuhause. Beide sind sehr liebe. Schade, dass keiner sich für die beiden Süssen interessiert. 

06.08.2017

​Bobbele, das 17jährige Katzenmädchen hatte heute ihren ersten Ausflug in den Garten. Sie war ganz begeistert als sie wieder rein gekommen ist, wollte sie gleich noch einmal raus. Jetzt ist sie total geschafft von den Eindrücken und schläft tief und fest. 

30.07.2017

​Das Notfallkätzchen aus der Schweiz ist gestern abend noch gekommen. Frisch aus der schweizer Klinik, wo ihr die Ohren operiert wurde. Danach hat sich noch ein Abzess gebildet und deshalb war sie sehr lange in der Klinik. Sieht im Moment alles ganz gut aus. Sie hat ein wenig Durchfall durch den Stress, das wird sich aber bald geben. Ansonsten ist sie super lieb und verschmust. Sie wird noch geimpft und gechipt, ich denke dann kann sie gut vermittelt werden in eine neues Zuhause. 

​Ein 17jähriges Katzenmädchen wird bei mir bleiben zur Gnadenunterbringung. Langsam soll sie hier eingewöhnt werden, doch sie tut sich sehr schwer. Das wird wohl eine längere und sehr geduldige Aktion werden. Aber bei manchen Kätzchen dauert es einfach ein bischen länger. 

 

22.07.2017

Es stehen für nächste Woche noch Notfälle aus die kommen sollen. Mal sehen was daraus wird. Pinky war noch beim Impfen. Leider hatte der Tierarzt keine Chip mehr, also wird sie beim nächsten Impftermin erst gechipt. Stupsi sollte auch noch geimpft werden. Ich werde warten bis es etwas kühler wird. 

15.07.2017

Das 9jährige Tigerkätzchen hat auch ein schönes Zuhause gefunden. Bis jetzt war sie nur in der Wohnung, jetzt hat sie ein Plätzchen wo sie, wenn sie möchte, in den Garten kann.

Einigen meiner Kätzchen, vor allem den Herzkranken, hat das Wetter (30 Grad und mehr) schwer zu schaffen gemacht. Zum Tierarzt habe ich mich auch nicht getraut wegen der Hitze im Auto  und der längeren Fahrt. Zum Glück ist es besser geworden und allen geht es wieder sehr gut. Natürlich muss man immer abwägen, was das Sinnvollste für das Tier ist, wenn es gar nicht anderes geht, muss ein Tier natürlich immer zum Arzt. Ich habe auch Rücksprache mit ihm gehalten und evtl. kommt der Tierarzt dann auch ins Haus. 

08.07.2017

Ernstl ist in sein neues Zuhause umgezogen. Er kann jetzt mit 2 Mädchen spielen und im Garten auf Mäusejagd gehen. 

Auch Tommy hat eine neue Familie bekommen und hat gleich 2 weitere Kater zum spielen. Wenn er später Lust hat, kann er auf der Terasse oder im Garten die Schmetterlinge fangen. 

Stupsi, das zierliche Katzenmädchen mit der schweren Operation erholt sich nur langsam. Leider hat sie doch einiges an Gewicht verloren, das sie jetzt aufholen muss. Sehr gut ist, dass es ihr langsam wieder scheckt und sie gut frisst.

01.07.2017

Ernstl hatte Kennenlernbesuch und darf nächste Woche umziehen. Er darf bei seiner neuen Familie auch in den Garten und mit den Kindern spielen. Ernstl liebt Kinder sehr. 

Das schwarz-weisse Katzenmädchen Stupsi hat sich von der großen Operation gut erholt. Leider ist sie noch etwas ängstlich und frisst sehr schlecht. 

​24.06.2017

​Leider konnte ich die kranke wilde Mieze noch nicht fangen. Ich habe es jetzt mit Antibiotika und Flohmittel im Futter probiert und es hat angeschlagen. Es geht ihr besser und das Fell ist auch schon nachgewachsen. 

​Das 5jährige Katzenmädchen "Stupsi" habe ich direkt nach der Kastration zu mir geholt. Soweit geht es  ihr gut. Leider war die Operation sehr schwierig. Die Gebärmutter war voller Eiter und hatte starke Verwachsungen. Die Tierärztin musste fast bis zur Hüfte rauf schneiden um alle Verwachsungen und den ganze Eiter herauszubekommen. Das arme kleine Ding. Sie war deshalb auch 2 Tage stationär. 

11.06.2017

Tommy hatte Kennenlernbesuch, er ist zwar noch etwas schüchtern, kommt aber mit der Zeit zu den Menschen und läßt sich streicheln. 

Ein ca. 5jähriges Kätzchen hat sein Zuhause verloren und kommt in ca. 10 Tagen zur Vermittlung zu mir. Als erstes muß sie aber noch kastriert werden. 

04.06.2017

Jetzt hat Paula das passende Zuhause für sich gefunden. Sie Spielt, frisst und hat ihre Leute schon im Griff. In ca. 2 bis3 Wochen kann sie dann den Garten geniessen. 

Ein Kätzchen, das ich seit ca. 8 Jahren füttere hat mehrere kleine Verletzungen. Leider kann ich dieses Katzenmädchen nicht anfassen und muss deshalb versuchen sie mit der Lebenfalle zu fangen, damit sie zum Tierarzt kommt. 

28.05.2017

​Die kleine Lulu hatte Kennenlernbesuch und es sieht gut aus, dass sie schon Ende der Woche in ihr neues Zuhause umziehen kann. Für Paula gab es schon einige Anrufe, aber leider war noch nichts Passendes dabei. Aber es wird sich eine liebe Familie finden, da bin ich mir ganz sicher.

20.05.2017

Ich bin über glücklich, dass Bella und Lilly sich in ihrem neuen Zuhause so wohl fühlen. Sie spielen und toben und natürlich ist es in Frauchens Bett am schönsten. Bald dürfen die zwei Süssen einmal den Garten erkunden. 

Es sind noch ein paar Kätzchen bei mir, die unbedingt ein neues Zuhause brauchen. Ich drücke alle Daumen damit es bald klappt. Sehr dringend sucht Paula, das 6jährige Glückskätzchen noch ihre passende Familie. 

13.05.2017

Nala und Simba haben ein wunderbares neuen Zuhause gefunden. Auch Bella und Lilli hatten heute Kennenlernbesuch und dürfen am Mittwoch in ihr neues Zuhause mit einem Garten umziehen. Ich freue mich so, wenn Kätzchen endlich Ihr endgültiges Zuhause finden. Es ist immer traurig, wenn ein Lebewesen nicht weiss, wo es hingehört. 

06.05.2017

Allen vermittelten Kätzchen geht es gut in ihrem neuen Zuhause. Es gibt einige Anfragen nach Babykätzchen, ich habe bis jetzt aber keine angenommen. Zuerst brauchen die erwachsenen Samtpfötchen ein neues Zuhause. 

30.04.2017

Gute Neuigkeiten, das Mäxchen, 9 Jahre alt, hat ein neues Zuhause gefunden. Die beiden 2 Jährigen aus dem gleichen Haushalt gehen morgen in ihr neues Zuhause. Und evtl., gibt noch kleine Terminprobleme, die 2jährige Glückskätzin. Wäre super, wenn auch das klappt. 

Leider sind noch genug anderen Samtpfötchen da, die ein neues Zuhause brauchen. Ich drücke die Daumen. 

23.04.2017

Noch 3 Kätzchen die ein neues Zuhause suchen, weil das Herrchen verstorben ist. Ich nehme sie mit in die Vermittlung auf, sie werden aber noch bei der Lebensgefährtin bleiben. Ich kann keine weiteren mehr aufnehmen. Die Ferien sind vorbei und ich kann in der AZ eine Anzeige starten. 

16.04.2017

Das angefahrene Kätzchen ist wieder zurück beim Besitzer. Mit Medikamenten geht es dem Kätzchen schon sehr viel besser. Bei der gebrochenen Hüfte kann man nichts mehr machen. 

Heute ist noch ein 3jähriger rot-weisser Kater zur Vermittlung eingetroffen. Bild folgt.

10.04.2017

Eine verdammt turbulente Woche. Anstrengend und ereignisreich. 

2 weitere Kätzchen zum vermitteln sind in dieser Woche eingetroffen. Bilder folgen.

Das ganze Wochenende habe ich versucht ein angefahres Kätzchen vom Besitzer zu bekommen um in die Tierklinik damit zu fahren. Heute am Sonntag um 18.00 Uhr habe ich es dann holen können. Im Moment sieht es gar nicht so dramatisch aus, weil das Kätzchen mit dieser schweren Verletzung schon knapp eine Woche rumrennt. Der Tierarzt wird Näheres feststellen können. 

Noch 2 Kätzchen sind bei den Besitzern und müssen von dort aus vermittelt werden in ein neues Zuhause. Leider habe ich bei mir hier keinen Platz mehr.

02.04.2017

Heute ist das 6jährige Katzenmädchen "Pinky" bei uns eingezogen. Sie sucht ein neues Zuhause wo sie ein bischen im Garten spazieren gehen kann. Sie ist kastriert und wird noch geimpft und gechipt. Bei ihrem lieben und verschmusten Wesen fällt es nicht mehr so stark auf, das sie kein Schwänzchen mehr hat. 

25.03.2017

Von dem roten Fundkater wurde der Besitzer ermittelt und der hat ihn dann am nächsten Tag abgeholt. Leider haben die Blutwerte nichts Gutes angezeigt. Der Kater hat aller wahrscheinlichkeit nach Darmkrebs. Die Tierärztin hat das auch dem Besitzer mitgeteilt. Der muß entscheiden was mit ihm geschieht. 

20.03.2017

Heute habe ich ein Fundtier zum Tierarzt gebracht. Ein roter Kater in sehr kritischem Zustand. Er muss auch beim Tierarzt bleiben und die Blutuntersuchung muss abgewartet werden. Sieht nicht gut für das Samtpfötchen aus. 

12.03.2017

Muckerle ist auch in ihr neues Zuhause gezogen, die 2. Katzendame war schon ganz neugierig. Muckerler braucht allerdings noch etwas Zeit. Sie war das Alleinesein gewöhnt, ist allerdings nicht wirklich böse. 

Eine etwas schlechtere Nachrift gibt es allerdings noch. Der schwarz-weisse Kater Ernstl ist wieder zurückgekommen. Im neuen Zuhause hat es ihm doch nicht so gefallen. Kommt immer wieder vor. Leider.

05.03.2017

Das 3jährige Katzenmädchen Bonny habe ich in ihr neues Zuhause gebracht. Sie ist noch ein bischen nervös und unruhig, das wird sich aber bald geben. Schmusen kann sie schon mit allen Familienmitgliedern ganz toll und viel. 

Das 10jährige Katzenmädchen Muckerle war beim Augenspezialisten und der hat gründes Licht gegeben, sie kann ohne weitere Probleme mit den Augen vermittelt werden. Sie hatte auch schon Kennenlernbesuch, mal sehen ob es klappt. 

25.02.2017

Der Norwegischewaldkater-Mix Kitty ist heute in sein neues Zuhause gezogen. Später darf er auch in den schönen Garten spazieren gehen. Ich freue mich sehr für dieses schmusige und liebe Samtpfötchen. 

Bonny hatte heute Kennenlernbesuch. ich denke auch sie bekommt bald ein neues Zuhause. 

Leider hat der Tierarztbesuch mit Pino dem Main Coon Kater seine Herzprobleme bestätigt. Nach der Sonografie war klar, es ist eine Herzwandverdickung. Aber damit kann er gut leben und alt werden. Er passt gut in unser Team und darf bleiben. Ich freue mich wahnsinnig. 

Das 12jährige Katzenmädchen Muckerle, muss wegen einem Augenproblem auch erst noch zum Spezialisten. Evtl. hat sie schon eine liebe ältere Dame die sich für sie interessiert. 

19.02.2017

Feli ist in ihr neues Zuhause gezogen und fühlt sich schon richtig wohl. Kitty hatte Kennenlernbesuch. Und ein 12jähriges Katzenmädchen ist zur Vermittlung gekommen und sucht ein neues Zuhause. Einer der Coonis bleibt bei mir, weil er einen Herzfehler hat, am Donnerstag wird das vom Tierarzt noch abgeklärt, die anderen sind auch schon in ihr neues Zuhause gezogen  

11.02.2017

Ein Fundkater aus Kissing konnte nach 2 Tagen wieder in sein Zuhause zurück. Feli bekommt am Wochenende Kennenlernbesuch. 

3 wunderschöne Maine Coon Kater verlieren ihr Zuhause und sollen vermittelt werden. Näheres auf der Seite - Wir suchen ein neues Zuhause. 

05,02.2017

Bonny ist 3 Jahre alt und war als Gast  hier . Jetzt ist das Frauchen verstorben und Bonny sucht eine neue Familie.  Dieses wunderschöne und liebe Katzenmädchen ist kastriert und geimpft und braucht ein neues Zuhause mit Garten. 

28.01.2017

Heute ist noch ein 6 Jahre alter norwegischer Waldkater-Mix zur Vermittlung gekommen. Er ist sehr lieb und verschmust. Er mus noch vom Tierarzt untersucht werden und einen Chip braucht er auch noch. Dann kann er vermittelt werden. 

21.01.2017

Der Umzug von Feli hat nicht geklappt. Suchen wir ein neues Plätzchen für die kleine Maus. Bis jetzt ist auch noch keines der anderen Kätzchen, die eigentlich kommen sollten, gekommen. 

15.01.2017

Feli darf am Donnerstag umziehen und bekommt ein tolles neues Zuhause mit eingezäuntem Garten bei ganz lieben Menschen.

Es laufen Gespräche bei denen es darum geht, dass ältere Kätzchen ihr Zuhause verlieren. Sehr traurige Schicksale sind dabei. Mal sehen was daraus wird.

07.01.2017

Hier ein bischen Statistik von 2016: 25 Katzen wurden vermittelt  

                                                         10 Katzen wurden kastriert

                                                         3 Fundtiere gingen an ihre Besitzer zurück.

Die Feli hatte Kennenlernbesuch, mal sehen ob es klappt. 

Das Ataxie-Kätzchen Flöckchen ist wieder da. Nach einem 1jährigen Aufenthalt bei ihrem früheren Frauchen ist sie jetzt für immer bei mir eingezogen. 

01.01.2017

Ich wünsche allen ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr 2017.

Ganz herzlichen Dank an alle die lieben Menschen, die mich immer wieder finanziell unterstützen. Die mir Kraft, Liebe und Zuspruch geben, wenn es wieder einmal nötig ist. Alleine könnte ich es nicht ohne diese Menschen schaffen, deshalb noch einmal ein ganz, ganz herzliches Dankeschön. 

25.12.2016

Ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest mit alles Ihren Lieben (Menschen und Tiere). 14 Babykätzchen und einige erwachsene Katzen feiern Weihnachten mit ihrer neuen Familie. Ich bin sehr glücklich, dass es so wunderbar geklappt hat. 

17.12.2016

Am Montag sind Franz und Sissi gemeinsam in ihr neues Zuhause umgezogen. Heute sind auch noch Leon und Sandro zu ihren neuen Besitzern umgezogen. Deshalb bin ich echt ein bischen traurig, wenn viele Babys auf einmal gehen, ist es schwer für mich das zu verkraften. 

Aber der Funkater aus Mering konnte zu seiner Familie zurück.  Darüber bin ich sehr, sehr glücklich. Es war eine Klingelaktion, eine Bekannte und ich sind die Straßen abgelaufen, haben bei Wohnungen geklingelt und gefagt, ob jemand den Kater kennt. Bingo, es hat geklappt. Schön.

11.12.2016

Heute ist der kleine Camillo in sein neues Zuhause gezogen. Die Freude der neuen Besitzer war groß und Camillo hat sich gleich wohl gefühlt. Franz und Sissi hatten Kennenlernbesuch und dürfen nächste Woche in ihr neues Zuhause umziehen.

Olli mußte Antibiotika nehmen und im Moment frißt er wieder. Es muss abgewartet werden ob es sich wieder verschlimmert. 

04.12.2016

Pepper ist Anfang der Woche in sein neues Zuhause in die Altstadt von Friedberg umgezogen. Später kann er mir der schon vorhanden, sehr lieben Katzendame, in dem schön eingewachsenen Garten spielen. Die Beiden sind schon jetzt dicke Freunde. 

Auch Tamara durfte heute umziehen. Sie hat später Wald und Wiesen für die Mäusejagd zur Verfügung. Und dazu noch einen tollen Garten, wo sie auf viele Artgenossen trifft und Freunde gewinnen kann. 

Bei uns Zuhause hat der Olli ziemliche Zahnprobleme und es müssen ein paar oder sogar alle Zähne gezogen werden. 

 

26.11.2016

Tommy ist letzte Woche in sein neues Zuhause umgezogen. Die ersten 2 Tage hat er ein bischen geweint und seine Freunde vermisst. Jetzt schläft er im Bett seiner neuen Besitzer, schmust und frisst, es geht ihn jetzt sehr gut. 

Die Babys hatten wieder Kennenlernbesuch und bald dürfen auch die ersten umziehen in ihr neues Zuhause. 

20.11.2016

Die Babys und Tommy hatten Kennenlernbesuch. Tommy darf schon nächste Woche umziehen, bei den Babys entscheidet sich nächste Woche wer bald ein neues Zuhause bekommt. 

Der 10jährige Kater konnte wirklich gleich in sein neues Zuhause umziehen und es geht ihm schon richtig gut. Schön, daß es geklappt hat. 

13.11.2016

Am Dienstag hat Lulu ihren Kastrationstermin und die 6 Babys werden zum 2. Mal geimpft. Der kleine Sandro hatte eine starke Impfreaktion und wird deshalb nicht mehr geimpft. Lulu bekommt dann am Sonntag Kennenlernbesuch. Für die Babys war noch nichts passendes dabei. 

Ein 10jähriger Kater sollte nächste Woche zu mir kommen, weil er sein Zuhause verliert, aber eine sehr liebe Familie die ich schon kenne will ihn kennenlernen und evtl. kann er auch gleich von dort aus in sein neues Zuhause umziehen. Ich dürcke dem Süssen alle Daumen, es wäre wunderbar, wenn es klappen würde. 

Ein 5jähriges Katzenmädchen ist bei uns eingezogen, die Besitzer sind beide ins Altenheim gekommen. Sie muss nun erst einmal zum Tierarzt und gründlich untersucht werden. Dann wird sich mit Sicherheit eine nette Familie finden, die diesem bildschöne und total unkomplizierten Samtpfötchen ein nettes Zuhause bieten können. 

In Mering warten noch 2 Katzenmädchen auf ein freies Plätzchen bei mir. Beide Kätzchen wurden wahrscheinlich zurückgelassen und sitzen nun auf der Straße bei diesen sinkenden Temparaturen. Eine nette Mieterin ist beim einfangen behilflich.

Ja, wiedereinmal eine recht anstrengende und ereignisreiche Woche. 

 

05.10.2016

Antonio ist schon in sein neues Zuhause gezogen. Eine ganz liebe Familie hat sich ihn verliebt und er fühlt sich auch schon ganz wohl.

.Sandro und Leon müssen noch ein bischen warten bis sie in ihr neues Hause ziehen. Das Haus wird noch ein bischen umgebaut. Aber auch die beiden dürfen später in einen riesigen Garten spielen und toben. 

29.10.2016

Der Fundkater war beim Tierarzt und es geht ihm so gut, daß er geimpft wurde. Leider hat er weder eine Tätowierung noch einen Chip. Ich habe ihn Antonio genannt.  Ein sehr liebes und verschmustes Samtpfötchen. 

Die Kleinsten hatten heute Kennenlernbesuch, mal sehen ob es klappt. 

22.10.2016

Heute ist Angel in ihr neues Zuhause gezogen. Sie ist noch etwas unsicher und vorsichtig. Aber durch ihre neuen Freunde, ein ganz lieber Schäferhund ein schöner Kater, wird sie sich schnell einleben. Und sie hat ganz viele Hände die sie streicheln und liebe haben werden. 

Am Donnerstag wurde noch ein Fundkater abgegeben. Er ist etwas schlank aber sonst in sehr gutem Zustand. 

16.10.2016

Alle kleinen Kätzchen haben die Impfung gut überstanden. Heute hatten sie dann auch gleich noch Kennenernbesuch. Mal sehen welches Kätzchen das große Los gezogen hat und bald umziehen darf. 

09.10.2016

Die 7 kleinen Kätzchen müssen diese Woche das erste Mal geimpft werden, dann können sie schon paarweise oder zu einem anderen Kätzchen dazuvermittelt werden. 

02.10.2016

Der schwarz-weisse Kater "Ernstl" ist seit letzter Woche zu uns gekommen. Er hat frisch amputiertes Schwänzchen, das jetzt heilen muss. Dieser hübsche und verschmuste ca. 5jährige Kater hatte einen Autounfall bei dem das Schwänzchen so schwer verletzt wurde, dass es nicht mehr gerettet werden konnte. Video folgt

24.09.2016

Tja, die 3 Katzenkinder haben einfach kein Glück. Es ist so schade, sie sind so allerliebst. 

Dafür sind 5 kleine süsse Katzenbabys mit ca. 5 Wochen zugezogen. Die Mami von den Süssen wurde bereits kastriert und ist wieder auf dem Bauernhof zurück. Dort wird sie gefüttert und kann bleiben. Leider sind sie noch etwas schüchtern, aber es wird immer besser und sie gewöhnen sich langsam an den Menschen. 

Ein 20 Jahre alter Kater verliert sein Zuhause, wahrscheinlich kommt er auch zu uns. 

17.09.2016

Leider hat das mit dem Kennenlernbesuch der 3 süssen Geschwisterchen nicht geklappt. Sie sind nocheinmal in der Zeitung inseriert und mal sehen - vielleicht klappt es ja dieses Mal. 

11.09.2016

Franzi und Sissi sind gestern in ihr neues Zuhause gezogen. Sie haben einen wunderschönen Garten  und viel Platz zum Toben bei lieben Menschen. In ein paar Wochen darf auf der kleine schwarze Leon zu ihnen stoßen. Der kleine rote Kater Sandro hat wahrscheinlich auch schon ein Plätzchen. 

Für unsere 3 Geschwisterchen gabs viele Anrufe und nächste Woche einige Kennenlernbesuche. Hier ist Daumendrücken angesagt. 

Ein 10jähriges grau-weisses Katzenmädchen habe ich am letzten Montag vom Tierarzt abgeholt. Sie sollte wegen Unsauberkeit eingeschläftert werden. Bei mir hat sie bis jetzt nicht einmal irgendwo hingepinkelt. Der Tierarzt muss noch eine evtle. Blasenentzündung abklären.

Tja, wiedereinmal eine turbulente Woche. 

03.09.2016

Franziska und Sissi hatten Kennenlernbesuch und werden voraussichtlich nächste Woche in ihr neues Zuhause umziehen. Ihre erste Impfung haben die Beiden gut überstanden. 

Die beiden Neuzuhänge das kleine rote Katerchen heißt "Sandro" und das kleine schwarze Katerchen heißt "Leon". Diese beide süssen Samtpfötchen essen im Moment Fleischbreichen, weil sie die Flasche konsequent ablehnen. Sind aber sonst sehr aktiv und neugierig. Auch die Katzentoilette finden sie sehr interessant und ein bischen wurde sie auch schon benützt. Auch diese Beiden haben schon Interessenten.

Leider gehen Lulu, Angel und Tommy noch leer aus. Wie schade es sind so liebenswerte Kätzchen.

01.09.2016

Heute sind noch 2 kleine 4 Wochen alte Notfallkätzchen gekommen. Eines der Kleinen hatte den Kopf in der Felge vom Traktor und hat entsetzlich geschrien. Das andere hat dann gleich mit gebrüllt, waren klatschnass und hungrig. Die Mutter war nicht auffindbar.

20.08.2016

Die kleine Lulu hat wieder eine Augenentzündung, wird jetzt mit Salbe, Tropfen und Antibiotika behandelt. Den anderen geht es gut. Leider hat sich noch kein neuer Besitzer für die Kleinen gefunden. 

13.08.2016

Alle Katzenkinder sind wohlauf. Auch das 8 Tage alte Baby (Cosmo) hat heute die Augen einen Spalt geöffnet. Im Moment wird der Kleine alle 2 Stunden gefüttert. Angst habe ich trotzdem immer wieder, ob er noch lebt. Ja, mit den Katzenkindern hat man immer Sorgen, weil man ihnen so schlecht oder nicht wirklich helfen kann. 

06.08.2016

Am Freitagabend hat eine Tierschutzbekannte ein entweder Neugeborenes oder ca. 3 Tage altes Katzenbaby gebracht. Es wurde auf einer Wiese schreiend gefunden und keine Katzenmama in Sicht. Auch die Suche nach der Mutter oder evtlen. Geschwisterchen, blieb erfolglos. Das Kleine hat die erste Nacht gut überstanden und nun wird es weiter mit der Flasche großgezogen.

 Lulu, Angel und Tommy haben ihre erste Impfung bekommen. Franzi und Sissi wurden entwurmt und werden später geimpft. Sie sind noch zu klein. 

30,07.2016

Am Mittwoch sind 2 weitere kleine Kätzchen ca. 7 Wochen alt gekommen. Die Mamikatze wurde kastriert, die Kleinen werden, wenn sie alt genug und stabil sind in ein neues Zuhause vermittelt. Die beiden Kleinen Franzi und Sissi m achen einen ganz fiten und aktiven Eindruck. Waren auch schon beim Tierarzt und haben noch eine Spritze bekommen. Leider haben sie mit Menschen noch nicht sehr viel Erfahrung. Das wird schon werden.

23.07.2016

Die 3 kleinen ca. 9 Wochen alten Katzenkinder mußten noch einmal zum Tierarzt. Der Katzenschnupfen ist sehr hartnäckig und sie bekamen noch einmal Antikörper. Sie fressen und spielen, sind  allgemein sehr lebhaft. Es wird schon werden, manchmal braucht man etwas Geduld. 

Am Dienstag wird noch ein Kater von der letzten Fangaktion kastriert. 

16.07.2016

Am Mittwoch sind 3 ca. 8 Wochen alte völlig abgemagerte Notfellchen gekommen. Die Kleinen haben starken Katzenschnupfen, eitrige Augen, Flöhe, Ohrmilben und Würmer. Ich war am gleichen Tag noch beim Tierarzt, alle 3 Katzenkinder haben das volle Programm bekommen. Leider wird auf dem Bauernhof nicht gefüttert, die Drei kennen kein Katzenfutter. Aber langsam beginnen sie zu essen. Dazu kommt natürlich noch, dass sie durch den Katzenschnupfen, das essen nicht riechen können. 

Heute geht es den 2 kleinen Mädchen: Lulu, Angel und Katerchen Tommi, schon besser, sie essen gut und spielen sehr lebhaft. Nächste Woche werden die Würmer dann behandelt. Ich hoffe sie sind bald über den Berg. 

10.07.2016

"Mausl" hatte Kennenlernbesuch und ist heute in sein neues Zuhause gezogen. Er hat sich alles angeschaut und hat dann jeden angeschmust. Ich denke es gefällt ihm dort als Einzelkater und "Hahn im Korb".

Dem kleinen schwarzen Katerle Jerome geht es sehr schlecht, er hat Fieber bekommen und das Auge muss raus. Er ist jetzt bei der Tierärztin, damit erst noch die Blutwerte bestimmt werden können. Es sieht nicht gut aus. 

 

02.07.2016

Gleich Anfang der Woche ging die Mamikatze in die Falle und auch die halbwüchsige schwarze Katze. Bei der Tierärztin hat sich dann herausgestellt, daß besagte schwarze Katze ein Kater ist. 

Leider konnten beide Kätzchen nicht kastriert werden, sie haben Lungenwürmer. Die Mamikatze hat fast die Narkose nicht überlebt, konnte aber mit viel Glück reanimiert werden.  Und Babys hat sie auch schon wieder im Bauch. Beide Samtpfötchen habe ich zu mir geholt, sie müssen sich jetzt erst ausruhen und die Lungenwürmer müssen bekämpft werden. Dann kann ein neuer Kastrationsversuch gestartet werden. Evtl. soll die Mami  ihre Kätzchen bekommen und dann können alle vermittelt werden. Muss ich sehen.

26.06.2016

In der Nacht zu fangen, war eine gute Idee, eine Kätzin habe ich zum Kastrieren gebracht. Das überlebende letzte Baby habe ich auch gefangen und  gleich zum Tierarzt gebracht. Das Auge ist sehr schwer verletzt und die Tierärztin ist sich nicht sicher ob es gerettet werden kann. Der kleine Kater hat eine Narkose bekommen und die Tierärztin hat das dritte Auge angenäht so, daß es nicht auf das kaputte Auge festwachsen kann und ich versuche durch Tropfen alle paar Stunden das Auge zu retten. Mit viel Glück kann der kleine "Jerome" auf dem Auge wieder sehen. 

Die Fangaktion geht allerdings weiter, ich brauche noch die Mamikatze und eine halbwüchsige schwarze Kätzin vom Herbst, die auch verletzt ist. Also werde ich noch ein paar unruhige und durchwachte Nächte haben. 

18,06,2016

Anton hat sich in seinem neuen Zuhause schon ein bischen eingewöhnt. Schmust und schläft im Bett. Er bekommt eine Katzenklappe und kann dann rein und raus in den Garten wie er möchte. 

Diese Woche wollte ich noch die Mamikatze und ein Kleines hier in Schmiechen fangen ( die beiden anderen jungen Kätzchen sind bereits tot). Hat nicht so geklappt, keines der beiden Katzen hat sich blicken lassen. Jetzt werde ich es noch Nachts versuchen, da werden die beiden öfters gesehen. Am Sonntagnacht geht es los. Daumendrücken ist angesagt. 

12.06.2016

Heute ist der kleine Anton in sein neues Zuhause gezogen. Im Moment ist er noch etwas schüchtern, aber er wird das schon packen. Anton ist ein so liebes kleines Kerlchen. Wenn er sich eingewöhnt hat, kann er den schönen Garten und die Umgebung durchstreifen. Ich bin fast ein wenig traurig, auch ich hab ihn sehr lieb gewonnen. Es ist nicht immer leicht, Kätzchen die hier gelebt haben zu vermitteln und gehen zu lassen. 

05.06.2016

Für den roten Fundkater Sandro hat sich gestern ein Besitzer gemeldet. Tatsächlich war es der Kater von diesen Leuten. Ich habe ihn gleich heute zurückgebracht. Die Freude war sehr groß, gerade die Kinder haben sich sehr gefreut.  

In Prittriching ist eine kranke Katze mit einem Tumor an der Wirbelsäule und einer frischen Einstichstelle in der Pfote (Blutentnahme) zugelaufen. Leider hat sie auch schon Koordinationsprobleme und kleinere Ausfälle. Die ansässige Tierärztin versucht den Tierarzt, der die Blutennahme gemacht hat herauszufinden, um so die Besitzer zu ermitteln. Ich habe angeboten, dass das Tier bei mir bleiben kann, aber die Kleine kann bei der Finderin bleiben. Schön, dass es noch Menschen gibt, die ein so krankes Tier aufnehmen. 

29.05.2016

Anton darf in 2 Wochen umziehen. Schön für dieses hübsche Samtpfötchen. 

Am Diestag habe ich einen roten Fundkater aus Augsburg abgeholt. Er ist ca. 3 Jahre alt, nicht kastriert und nicht gechipt. Ein bischen ausgehungert, aber wirkt sonst gesund. Zum Tierarzt muss er trotzdem noch. Ich habe ihn Sandro getauft. 

Merlin, der Bauernhofkater war zur Kontrolle beim Tierarzt und es ist alles wieder gut. Die Ohren sind frei von Eiter und auch der Schnupten hat sich gebessert. Die Muskulatur baut sich nur langsam wieder auf, so dass er nicht mehr so oft hinten umfällt. Das Antibiotika muss er noch eine Weile nehmen. Wenn er sich mit der schon vorhanden Katze versteht, darf er auf dem Platz bleiben. Wäre echt schön, die Leute haben ihn sehr lieb gewonnen. 

22.05.2016

Anton hatte nocheinmal Kennenlernbesuch und auch Mausl bekommt wahrscheinlich neue Besitzer. Wäre schön, wenn es dieses Mal klappt. Ich freue mich schon. Und für Schlumpfi hat sich auch jemand interessiert, sie fahren allerdings erst noch in Urlaub und dann sehen wir weiter. War eine ganz schön anstrengende Woche. 

15.05.2016

Anton bekommt morgen kennenlernbesuch, mal sehen ob es klappt.

Merlin, der kranke Kater vom Bauernhof, geht es immer besser und er nimmt langsam zu. Am Mittwoch muß er zur Kontrolluntersuchung zum Tierarzt. 

08.05.2016

Miezi ist in ihr neues Zuhause gezogen. Sie fühlt sich sehr wohl und hat gleich in der ersten Nach bei dem neuen Frauen im Bett geschlafen. Ich freue mich sehr für dieses liebe und sanfte Katzenmädchen.

Der kranke Kater vom Bauernhof (ich habe ihn Merlin genannt)  musste ein paar Tage beim Tierarzt bleiben.  Er hat starken Schnupfen, eitrige Ohren und ist stark abgemagert. Die Blutwerte sind super und der Kot ist frei von Prasiten. Toll, Merlin ist jetzt bei einer Pflegestelle wo er sich erst einmal ausruhen und erholen kann. Im Moment kann man zusehen wie es ihm langsam besser geht. Er schläft zwar immer noch recht viel, aber Fressen kann er immer. 

01.05.2016

Miezi hatte heute Kennenlernbesuch und darf am Donnerstag umziehen. Ich freue mich sehr für die kleine Maus.

Auf einem Bauernhof, bei dem ich vor knapp 2 Jahren die Katzen kastriert habe, ist ein Kater sehr krank und in sehr schlechtem Zustand. Am Montag holt ihn eine befreundete Tierschützerin dort ab und ich fahre ihn gleich zum Tierarzt. Ich hoffe es kann noch etwas für ihn getan werden. Sieht echt nicht gut aus. 

23.04.2016

Alle Samtpfötchen die zur Vermittlung sind, sind noch da. Leider hat sich kein passendes neues Zuhause gefunden. Schade, es sind ganz bezaubernde Kätzchen. Gerande Anton, der immer wieder leichte Probleme mit den anderen hat, sollte schnell in ein neues Zuhause. 

17.04.2016

Zwei der alten Katzen hatten wieder gesundheitliche Probleme und mussten zum Tierarzt. Beide bekamen eine Spritze und dann gehts auch wieder aufwärts. 

Die von letzer Woche vermittelte Missi versteht sich schon sehr gut mit dem Kater. Macht ihm auch schon vieles nach. 

10.04.2016

Balu hat seine Kastration gut überstanden. In Narkose wurden ihm gleich noch 3 Zähne mit Löchern gezogen, ging alles sehr schnell. So dass er gleich wieder aufgeweckt werden konnte. Es war allerdings sehr nervenaufreibend. Ich bin froh, dass alles gut ist.

Die 1jährige Missi ist heute in ihr neues Zuhause gezogen. Hier hat schon ein Katerchen auf sie gewartet, die Begrüßung viele allerdings noch etwas frostig aus. Aber er ist sehr lieb und deshalb wird auch alles gut werden. Später werden sie dann gemeinsam durch den Garten toben können. 

02.04.2016

Der herzkranke Kater Balu hat am Montag seinen Kastrationstermin. Ich habe doch ziemliche Angst um ihn. Der Tierarzt hat mir aber versichert, dass alles gut gehen wird. So ganz kann er mir die Angst allerdings nicht nehmen. 

27.03.2016

Maxl geht es im Moment sehr gut. Er braucht im Moment alle 2 Stunden eine Kleinigkeit zu essen, aber das soll er auch haben. 

Leider sind alle Katzen, die zur Vermittlung stehen, noch da. Es war bis jetzt noch keine passender neuer Besitzer dabei. 

20.03.2016

Maxl musste noch einmal zum Tierarzt, es ist ein Auf und Ab im Mement. Aufgeben werde ich aber noch nicht, er hat keine Schmerzen. 

Das Katzenmädchen Miezi hat sich ein wenig eingelebt und ist eine richtige Schmuserin. Ganz was Liebes. Sie wird ihren neuen Besitzerin sicherlich sehr viel Freude machen. 

12.03.2016

Dem sehr alten Kater "Maxl" von letztem Wochenende geht es besser. Nach einer Woche nur essen und schlafen hat er sich jetzt ein wenig bewegt und sich das Zimmer angesehen. Mal sehen wie lange er für den nächsten Schritt braucht. Alles braucht seine Zeit und die soll er auch haben.

Seit heute habe ich einen Neuzugang. Die 3jährige Kätzin "Miezi" soll vermittelt werden. Die hübsche Brauntigerin ist Kastriert und geimpft und soll Freigang bekommen. Mehr in ein paar Tagen, wenn sie sich etwas eingewöhnt hat.

Bärli ist in seiner neuen Familie schon angekommen und fühlt sich richtig wohl. 

 

06.03.2016

Börli, der wunderschöne braune Tigerkater ist auch in sein neues Zuhause gezogen. Er schmust schon reht heftig und fängt an sich ein wenig einzugewöhnen. 

Am Freitag Abend kam noch ein Notruf vom Tierarzt. Eine sehr alte Katze in nicht so gutem Zustand und eingewachsenen Nägeln, der Eiter quoll richtig heraus aus den Pfoten. Er sieht nur ca. 50 %, und hören kann er auch nur ca. 50 % oder auch weniger. Das Fell ist nur ein Filz über den ganzen Körper verteilt. Ich habe ihn mitgenommen und ihm etwas zu essen gegeben. Er hat seit Tagen nichts zu fressen bekommen.  

Ich brauch keine Horrormeldungen von der Zeitung oder über e-Mail, ich habe sie hier vor Ort. Ich kann auch nicht sagen ob dieser Kater noch viel Lebensqualität hat. Im Moment soll er es einfach nur warm haben und satt sein. Sich ausschlafen und ausruhen, dann werden wir weiter sehen. Ja, er hatte eine Familie. 

28.02.2016

Heute ist nun die kleine Stella umgezogen in ihr neues Zuhause. Endlich ganz viele Hände die jetzt sie kleine Maus streicheln können. 

Bärli hatte Kennenlernbesuch und darf nächste Woche umziehen. Der kleine Timmi hat seine Kastration gut überstanden und  kann jetzt vermittelt werden. 

21.02.2016

Stella hat ein neues Zuhause gefunden und sollte eigentlich schon umziehen, leider hat die kleine Maus sich ein bischen erkältet. Ist aber lt. Tierarzt nicht so schlimm, mit ein bischen Antibiotika geht es ihr bald besser und kann dann eine Woche später umziehen. Es verzögert sich nur ein bischen. 

Der 8 Monate alte Timmi wird am Dienstag kastriert und kann dann auch vermittelt werden. 

14.02.2016

Die junge hübsche Stella hatte heute Kennenlernbesuch und darf nächste Woche in ihr neues Zuhause  ziehen. Ich freue mich sehr für die Süsse.

Missi hat ihre Kastration gut überstanden und bekommt morgen die Fäden gezogen. Gleichzeitig wird sie dann geimpft. Leider hat Missi vor anderen Katzen große Angst, sogar ihren Bruder faucht und knurrt sie an. Sie braucht unbedint einen Einzelplatz.

06.02.2016

Die kleine Missi hat ihre Kastration gut überstanden und Anton hat seine Impfung bekommen. Alle anderen Samtpfötchen geht es bei dem Wetter sehr gut, sie genießen die Sonne und den Garten. Stella ist immer noch in der Zeitung, leider war noch nichts Passendes dabei.

30.01.2016

Gestern sind noch 2 Kätzchen wegen AllerSigie abgegeben worden. Leider ist das Mädchen noch nicht kastriert, auch müssen beide noch geimpft werden. Ich nenne sie "Anton" (1 Jahr alt) und "Missi" (1 1/2 Jahre alt). Missi ist  gleich am Dienstag zur Kastration angemeldet und am Nachmittag wird Anton noch geimpft. Bilder folgen.

24.01.2016

Das Fundkätzchen vom Samstag wurde am Dienstag wieder abgeholt. Die Kleine hat ein Halsband mit Adressanhänger bekommen. Das Halsband geht ganz leicht, wenn das Kätzchen irgendwo hängenbleibt, wieder auf. 

17.01.2015

Odin ist Anfang der Woche in sein neues Zuhause gezogen. Er hat sich gleich wohl gefühlt und sich alles angesehen. In ein paar Wochen kann er auch den schönen Garten mit den vielen Feldern herum durchwandern. 

Gestern um 20.30 Uhr kam noch ein Fundkätzchen. Klar, bei diesen Temparaturen, muß es schon rein. Leider habe ich es in keiner Vermisstendatei gefunden. Vielleicht sucht dieses liebe Tier noch jemand bis Ende der Woche. 

Manchmal komme ich etwas ins Schmunzeln, wenn Tierschutzvereine einen 24stunden Service anbieten. Bei mir sind die Tiere schon immer  zu den ungewöhnlichsten Zeiten abegeben worden. Nachts um 12.00 Uhr, ja sogar Nachts um 2.00 Uhr. Oder gleich in der Früh um 5.00 Uhr. Auch auf die Frage, wann ich Urlaub macht, kann ich nur lächeln.

 

10.01.2016

Die 2 Kater und das Mädel, sind immer noch sehr scheu. Ich habe mich deshalb entschieden, für diese Kätzchen einen Paten zu suchen, damit sie evtl. hier bleiben können. Im Moment laufen noch Gespräche, ob die beiden Jungs in einem Pferdehof unterkommen können. Das Mädchen - Tami - kann nicht auf einen Reiterhof gesetzt werden, sie kommt nicht ans Futter ran. Selbst hier ist sie zu scheu dafür. Wenn sie sich endlich ans Futter traut ist der Napf bereits leer. 

09.01.2016

Das neue Jahr geht schon mit dem ersten Tierschutzfall los. Am Montag habe ich einen ca. 5 Jahre alten Kater aus der Tierklinik Unger abgeholt. Er hatte gehinkt und die Finderin hat ihn in die Klinik gebracht.  Jetzt soll er sich hier auskurieren und wird dann vermittelt. 

Der 3jährige rote Kater Odin hatte heute Kennenlernbesuch  und darf nächste Woche umziehen. 

Bärli wurde noch das 2. Mal geimpft, so daß er die Grundimmunisierung hat. Er sucht allerdings immer noch ein neues Zuhause. 

03.01.2016

Ein bischen Statistik von 2015

Es wurden insgesamt 23 Katzen (verschiedenen Alters) von mir in neue Familien vermittelt und 14 Katzen kastriert. 

Ohne finanzielle Hilfe von tierlieben Menschen und Tierschutzvereinen wäre das alles  nicht möglich. Vielen Dank im Namen der Samtpfötchen.  

 

19.12.2015

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Neues Jahr. Und bedanke mich bei allen die mir und meines Kätzchen Gutes getan haben, mit Rat und Tat zur Seite standen.

                                                               DANKE

13.12.2015

Diese Woche waren einige meiner Kätzchen beim Tierarzt, die älteren Samtpfötehen haben sich bei diesem Wetter erkältet. Mit ein bischen Antibiotika geht es jetzt wieder.

05.12.2015

Leider tut sich bei den Kätzchen, die ein neues Zuhause suchen im Moment nichts. Schade, denn sie sind alle super lieb und süß. Ich bin so glücklich, daß es Balu richtig gut geht.

29.11.2015

Seit Dienstag sind 3 Neuzugänge bei mir, 2 Katerchen mit 8 Monaten und 1 Mädchen mit ca 6 Monaten. Leider kann ich die 3 Süssen nicht anfassen. Mal sehen wie sie sich die nächsten Wochen einleben.

Dem kleinen Balu geht es mit den Herz- und Wassertabletten schon sehr gut. Er spielt auch wieder mit seinem Bruder und tobt durch den Garten.

22.11.2015

Seit letzter Woche habe ich einen Neuzugang. Der sehr liebe rot-weisse Kater Odin ist abgegeben worden aus familiären Gründen. Ein wunderschönes Tier.

Balu, der jetzt 6 Monate alte Kater vom Frühjahr hatte am Dienstag seinen Untersuchungstermin in der Klinik Gessertshausen. Sieht leider nicht so gut aus. Wie vermutet hat er einen schweren Herzfehler und muß medikamentös eingestellt werden. Wassertabletten werden ihm auch nicht erspart bleiben. Er darf so lange hier bleiben, wie er noch Lebensqualität hat. Bei einem so großen Herzen hat er keine sehr hohe Lebenserwartung. 

14.11.2015

Stella hat ihre Kastration gut überstanden. Morgen bekommt sie noch kennenlernbesuch evtl. darf sogar einer der beiden Katerchen mit ihr umziehen. Wäre schön. 

08.11.2015

Maja und Goldie sind heute in ihr neues Zuhause umgezogen. Bei sehr lieben Menschen können sie jetzt groß werden und später auch den Garten erkunden. 

Die kleine Stella hat am Dienstag ihren Kastrationstermin. 

31.10.2015

Diese Woche sind 4 Babys in ihr neues Zuhause gezogen. Ganz viele Hände werden die Kleinen jetzt streicheln. Es ist schwer für mich, so viele Samtpfötchen gehen zu lassen, aber ich weiß, es wird ihnen gut gehen.

Stella das 8 Monate alte Katzenmädchen bekommt morgen Kennenlernbesuch. Sie ist eine ganz liebe Maus, muß allerdings bevor sie umziehen kann noch kastriert werden. Unkastriert gebe ich eine Katze in diesem Alter nicht ab.

25.10.2014

In Sirchenried gingen zwar alle 3 Kätzchen in die Lebendfalle. Leider ist eine Falle wieder aufgegangen und das Kätzchen entwischt. Morgen werden ich es erneut versuchen, in der Hoffnung das sie hungrig genug ist und das letzte Mal vergessen hat. 

16.10.2015

Die Mamikatze von letztem Wochenende ist wohlbehalten und kastriert wieder zuhause. Die trächtige Kätzin (Stella)  ist am Montag  gekommen. Sie ist sehr lieb und zutraulich. 

"Bärli" ein Fundkater aus Hochzoll, war erst beim Tierarzt zum kastrieren und am Freitag habe ich ihn dann zu mir geholt. Im Moment ist er noch etwas schüchtern, aber er soll ganz lieb sein. 

Daumendrücken ist am Montag in Sirchenried angesagt, es fehlen noch 3 Katzen zum Kastrieren vom Frühjahr. Damals waren sie zum kastrieren zu klein, aber schon zu alt um sie noch zu zähmen. 

 

11.10.2015

Am Wochenende habe ich 5 Babys und die Mama eingefangen. Es sind absolut freilebende Tiere die man nicht anfassen kann, deshalb wurden sie wieder mit der Lebendfalle gefangen. Die Mamikatze wird kastriert und darf wieder zurück (sie wird weiterhin gefüttert) und die Babys werden vermittelt. Weil heute noch eine trächtige Jungkatze kommt, hat Attis die Babys und die Vermittlung übernommen. Alleine kann ich das alles nicht schaffen.

Am Dienstag kommt noch eine Fundkatze und die Woche drauf muß ich die Kätzchen vom Frühjahr in Sirchenried fangen und zum Kastrieren bringen. 

03.10.2015

Der Bluttest für "Smilla" das (Fundkätzchen aus Merching) hat nur Gutes ergeben. Ihr fehlt nichts, Niere, Leber, Schilddrüse alles o.k. FIV und Leukose negativ. Sie ist halt einfach ein älteres Samtpfötchen und hat dementsprechende Alterserscheinungen. 

2 der kleinen Babys sind in ihr neues Zuhause gezogen. Dort können die beiden Süssen den dortigen Hund ärgern und später einen super Garten erobern. 

Eine Anfrage für eine Mutterkatze mit 2 Babys zum Aufnehmen muß noch bis in 2 Wochen warten, weil im Moment kein Zimmer frei ist. 

26.09.2015

Dem Fundkätzchen aus Merching geht es nicht so gut. Ein Bluttest wird zeigen ob es etwas Ernsteres ist.

Floh und Jeanny dürfen in 2 Wochen gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen. Auch 2 der Babys dürfen bald umziehen.  Die restlichen Babys werden bald geimpft und können dann auch vermittelt werden. 

19.09.2015

Am Montag kam aus Merching eine Fundkatze zu mir. Sie ist lt. Tierarzt ca. 8 bis 10 Jahre alt, nicht gechipt und nicht tätowiert. Die wunderschöne Glückskatze ist sehr lieb und zutraulich. Schade, dass bis jetzt niemand vermisst. Bild bei Kätzchen suchen ein neues Zuhause.

Die 8 Wochen alten 3 Babys haben die Impfung gut überstanden. 

Der 11 Monate alte rot-weisse Kater Floh hatte Kennenlernbesuch und wird evtl. bald in ein neues Zuhause umziehen können. 

13.09.2015

Sissi ist in ihr neues Zuhause gezogen. Dort hat sie ganz viele Hände die nur sie streicheln, sie genießt es sehr. Wenn sie sich eingewöhnt hat, kann sie den großen Garten unsicher machen. Meli und Panki haben auch ein neues Zuhause, werden aber erst nach der 1. Impfung umziehen. 

06.09.2015

Den Babys geht es allen gut. Die Kleinsten essen jetzt seit Montag  und sind auch schon sauber. Eine sehr anstrengende Woche. Kennenlernbesuch für die Kleinen war auch schon da. Sissi und Timmy haben die Impfung schon hinter sich.

30.08.2015

Mami-Katzen wurden alle gefangen und kastriert, sie sind auch schon wieder auf den Bauernhöfen zurück. Auch die Babys habe ich alle gefangen und mitgenommen. Sie waren in sehr schlechtem Zustand und sind auf dem Wege der Besserung. Nur ein Kleines könnte einen Hornhautschaden behalten. Evtl. kann man das Auge auch operieren. Das wird aber dann eine Augenspezialistin entscheiden.

Die 6 kleinen Flaschenbabys halten mich ganz schön auf Trapp. Sie sind schon um das doppelte gewachsen und sehr lebhaft. Ich komme kaum mit dem Flaschemachen nach.

Leider sind so viele Babys für manche erwachsene Katzen auch ein bischen Stress. Die Babys sollte so bald es das Alter zuläßt vermittelt werden.

22.08.2015

Heute Mittag sind 6 kleine ca. knapp 3 Wochen alte Katzenbabys abgegeben worden. Sie wurden in einem Gewächshaus gefunden, leider hat der Hund die Katzenmama verjagt. Tierschützer versuchen nun die Mamikatze zu fangen und zu kastrieren. Die Babys müssen jetzt mit der Flasche großgezogen werden. 6 Katzenbabys sind eine ganz schöne Herausforderung für mich.

Am Montag muß ich Sirchenried die letzte Mamikatze einfangen, nach dem Kastrieren darf sie zurück auf den Bauernhof. Leider hat auch sie 3 Babys die nicht auf dem Bauernhof bleiben dürfen. Ich werde sie wohl mitnehmen müssen. Jetzt wirds langsam eng hier und auch teuer.

15.08.2015

Die Hitze wird jetzt wohl für ein paar Tage vorbei sein. Das geniessen auch die Kätzchen. Auch Tiere leiden unter diesen heißen Tagen und fressen nicht sehr viel. Die Babys dagegen haben eigentlich immer Hunger.  Bald können sie geimpft werden.

Die 11jährige Mausi ist in ihr neues Zuhause gezogen. Sie hat sich gleich in der neuen Familie wohl gefühlt, hat geschmust und gefressen. Ich freue mich sehr für die kleine Maus.

08.08.2015

Anfang der Woche ist ein 10 Wochen altes Katzenmädchen "Sissi" zu den 3 anderen Babys dazugekommen. Diesem Kätzchen geht es sehr gut, sie ist sehr hungrig und spielt mit schon mit den anderen.

"Mausi" hatte kennenlernbesuch und darf Ende nächster Woche evtl. schon in ihr neues Zuhause umziehen.

01.08.2015

Super Neuigkeiten, alle 3 Babys sind wohlauf. Balu hat zwar noch eine kleine Rotznase, 2 verschiedene  Antibiotika haben nicht gewirkt.  Jetzt versuche ich es mit Homöopathie. Aber alle 3 essen und spielen.

Floh und Jeanny hatten heute kennenlernbesuch, doch die kleine Lisa hat sich einfach dazwischen gedrängelt. Mal sehen wie sie sich entscheiden. Es ist egal denn alle Kätzchen brauchen ein liebevolles Zuhause.

 

26.07.2015

Vor 3 Tagen wurde das letzte Baby gefunden. Ja, gefunden, weil es in so schlechtem Zustand ist, nur noch in einer Ecke kauerte und mit der Hand einfagnen werden konnte. Nach täglichem Tierarztbesuch und Flüssignahrung, hat es jetzt selbständig feste Nahrung zu sich genommen. Möchte mit seinen beiden Geschwisterchen schon spielen, ist aber noch zu schwach dazu. Im Moment denke ich, es geht aufwärts und er wird es schaffen. Die beiden anderen Jungs sind putzmunter, obwohl sie noch Augentropfen und Antibiotika bekommen und toben schon ganz schön rum. Bilder habe ich schon eingestellt.

18.07.2015

Die Fangaktion am Dienstag war ein voller Erfolg. Alle 3 Katzen in Sirchenried sind sofort in die Falle gegangen. Leider sind die Kleinen schon keine Babys mehr und müssen in ca. 2 Monaten kastriert werden. Deshalb habe ich sie nicht mitgenommen. Anschließend bin ich gleich nach Baierberg gefahren und habe dort 2 sehr kranke Katzenbabys gefangen. Später als ich das 3. Baby fangen wollte,  saß sogar die Mamikatze (die letzte unkastrierte Kätzin in Baierberg) in der Falle - Super !!! War zwar so nicht geplant, aber umso besser. Am nächsten Tag durften alle 4 Kastrierten Katzen wieder zurück auf ihren Bauernhof. Leider fehlt das letzte Katzenbaby noch, es ist so krank und muß schnellstmöglich zum Tierarzt.

12.07.2015

Gestern war ich auf einem Bauernhof um mir ein Bild von den dort lebenden Katzen zu machen. Es  sollen 3 Kätzinnen kastriert werden und 2 Babys sind mitzunehmen.  Am Dienstag geht es dann los. Leider sind die Katzen alle wild und müssen mit der Lebendfalle gefangen werden. Die Babys habe ich nicht gesehen.

04.07.2015

Anfang der Woche habe ich von einem jungen Hund erfahren der dringend ein neues Zuhause braucht, sonst nehmen ihn die Besitzer mit nach Bosnien und setzen ihn dort aus. Als ich einen Tag später eine Bekannte besuchte, telefonierte sie gerade mit einer bekannten Schauspielerin und die sucht einen etwas jüngeren Hund. Einige Tage später wurden alle Parteien zusammengebracht und der Kleine hat ein neues Zuhause gefunden. Ja, manchmal kann es auch ganz schnell gehen.

28.06.2015

Diese Woche wurden noch ein paar meiner eigenen Kätzchen nachgeimpft. Wieder brauchen 2 ältere Katzen ein neues Zuhause. Bis jetzt sind sie noch nicht da, evtl. findet sich noch ein Angehöriger der sie nimmt. Wäre wirklich schön.

19.06.2015

Gestern auf dem Nachhauseweg von der Arbeit habe ich auf der Straße ein junges Marderbaby gefunden. Es war total durchnässt, am Rücken verletzt und zieht ein Beinchen hinterher. Zudem war es so geschwächt, daß ich es mühelos einfangen konnte. Zuhause habe ich versucht  über beide Tierklinken Hilfe zu bekommen (Plfegeplätze, Futterinfo, Unterbringung usw.) , leider war die Aussage bei beiden Klinken nur, bringen Sie es vorbei, dann können wir es einschläfern. So stelle ich mir das nicht vor. Also habe ich jetzt erst einmal einen großen Käfig besorgt, Hänchenfleisch hat das kleine Marderchen schon gegessen und ein Eintagskücken hat er auch schon vertilgt. Den ganzen Donnerstagabend habe ich im Internet verbracht und mich erst einmal über Marderbabys zu informiert. Am Wochende werde ich dann Ausschau halten nach Wildtierauffangstationen und ob die schon kleine Marderchen habe, damit er nicht alleine groß wird. Vielleicht kann er bald umziehen. Ach ja, Stress pur. Auch für die Tierarzt bei dem ich noch war.

14.06.2015

Einige Notfälle sind gekommen, weil Frauchen ins Krankenhaus muß oder in eine andere Klinik. Andere müssen kurzfristig weg. Auf jeden Fall viel zu tun um alle Tiere entsprechend unterzubringen und zu versorgen.

Flöckchen gewöhnt sich gut ein. Zum Teil gibt es schon Begrüßungsbussis. Schön.

 

07.05.2015

"Flöckchen" gewöhnt sich sehr langsam an die anderen Samtpfötchen im Haus. Sie soll sich nicht zu sehr stressen. Deshalb muß es auch sehr langsam gehen. Aber sie frisst ganz gut und das ist ein gutes Zeichen.

31.05.2015

"Stöpsel" hat seine Zahnoperation sehr gut überstanden. Er hat schon am Abend wieder gefressen. Allerdings mussten doch alle Zähne raus. Es war kein Eiter unter den Zähnen nur die Wurzeln haben beim Ziehen Probleme verursacht.

Heute ist das 2jährige weiss-schwarze Kätzchen "Flöckchen" bei uns eingezogen. Die kleine Maus leidet unter Ataxie. Im Moment beruhigt sie sich gerade im Zimmer, nach kurzer Zeit werden ihr dann auch die anderen Mitbewohner vorgestellt. Ich hoffe sie gewöhnt sich gut ein. Bild folgt natürlich.

24.05.2015

Am Donnerstag hat der Stöpsel (12 Jahre alt) seine Zahnoperation. Es müssen alle Zähne bis auf die Eckzähne raus. Leider sind die Zähne in sehr schlechtem Zustand und auch das Zahnfleisch ist entzündet und auf der Zunge sind schon Bläschen. Es wird ihm dann besser gehen und er kann wieder essen.

16.05.2015

Eigentlich sollte es eine ruhige Woche werden. Am Montag ist gleich ein 14 Tage alter kleiner Kater bei mir abgegeben worden. Er war in sehr schlechtem Zustand und trotz intensiver Pflege von mir und dem Tierarzt, ist er nach 2 Tagen verstorben. Er war zu lange ohne Wärme und Milch. Wir waren alle sehr traurig.

Genauso traurig ist es, daß ein Kätzchen von einer Freundin, nach 3maligem Tierarztbesuch auch verstorben ist. Ja, eine sehr sehr traurige Woche.

10.05.2015

Bei der Vermittlung gibt es nichts Neues. Auf den Bauernhöfen kann im Moment nicht kastriert werden, weil die Katzen ja bereits ihre Babys haben. Insofern ist es gerade etwas ruhiger bei mir. Ist ja auch nicht schlecht.

Meine weisse Katze Mia (sie ist gehörlos) bräuchte eigentlich eine Zahnoperation, leider traut sich der Tierarzt nichts so recht an die OP heran, weil sie auch noch einen Herzfehler hat und eine Allergie. Mal sehen ob er die beide Zähne ohne Narkose ziehen kann, sie sind schon sehr locker oder ob sie doch eine Narkose braucht. Evtl. gehe ich doch noch in die Klinik.

03.05.2015

Das 1jährige Kätzchen Luna hat sich schon sehr gut eingelebt und hält ihre neuen Besitzer ganz schön auf Trapp. Am liebsten möchte sie den ganzen Tag spielen.

Lisa, das schwarze Langhaarkätzchen, macht große Fortschritt und wird immer zutraulicher.

Auf den Bauernhöfen in der Umgebung sind bereits seit ein paar Wochen die ersten Babys geboren, hoffentlich kommen möglichst viele durch.  Aber einige der Mutter-Katzen vom letzen Jahr sind nicht mehr aufgetaucht, wahrscheinlich haben sie den Winter nicht überlebt.

 

25.04.2015

Luna darf am Montag in ihr neues Zuhause ziehen. Nach der Eingewöhnungszeit darf das junge Katzenmädchen dann den 800 qm großen Garten unsicher machen.

19.04.2015

Der kleine Floh hat seine Kastration gut überstanden und springt schon wieder mit seiner kleinen Freundin Jeanny im Garten rum.

Das 3jährige Langhaarkätzchen Lisa hat noch sehr viel Angst und kann noch nicht zum Tierarzt gebracht werden, sie muß sich erst beruhigen. Es wird wohl noch ein wenig dauern.

12.04.2015

Nachdem ich am Dienstag auf dem Bauernhof einen schwerverletzten Kater gefangen habe (sein Schwanz war sehr weit oben abgerissen), höre ich jetzt auf. Die Mutterkatze kennt mittlerweile mein Auto und auch die Falle. Sobald sie mich sieht oder hört ist sie weg und wurde nicht mehr gesehen. Die Bäuerin muß jetzt mithelfen und sie selbst fangen.

Am Dienstag hat der kleine Floh seinen Kastrationstermin.

Ein Neuzugang ist eingetroffen, die 3jährige Lisa. Ein sehr hübsches schwarzes Langhaarkätzchen. Im Moment ist noch etwas ängstlich, das wird sich aber im Laufe der Zeit geben. Dann kann sie vermittelt werden.

05.04.2015

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Tage.

Die Bauernhofaktion geht am Dienstag weiter. Der kleine Floh muß auch bald kastriert werden. Bei den Anrufen für die Vermittlung war kein passender Platz dabei.

 

28.03.2015

Die Mamikatze auf dem Bauernhof will nicht in die Fall gehen. Wieder ein Kater ging rein. Ich werde es am Montag wieder probieren. Sehr ärgerlich.

Demnächst werden noch einige Notfälle zu versorgen sein. Ein paar kommen nach den Ferien zu mir, für die anderen wird auch eine Lösung gefunden werden.  Jetzt ist im Moment bei mir kein Zimmer frei.

22.03.2015

Auf dem Bauerhof geht die Fangaktion weiter, ein weiterer Kater ging in die Falle. Nur die Mamikatze läßt immer noch auf sich warten. 

Leider haben die kleine Jeanni, Floh und Luna noch keine neuen Besitzer gefunden.

15.03.2015

Morgen bin ich wieder auf dem Bauernhof und versuche erneut mein Glück.

Meine Samtpfötchen hier zuhause genießen die ersten Sonnenstrahlen und fangen schon kleine Fliegen.

01.03.2015

Der Umzug in ein neues Zuhause für Floh und Jeanny hat nicht geklappt. Schade, macht aber nichts, der richtige Platz wird schon noch kommen.

Auf dem Bauernhof,  die letzten Katzen einfangen, hat auch nicht geklappt. Das Kätzchen saß neben mir auf dem Buldog und hat sich geputzt und hat keinerlei Anstalten gemacht in die Falle zu gehen. Wahrscheintlich wurde sie von der Bäuerin gefüttert und hatte keinen Hunger. Auf ein Neues.

22.02.2015

"Floh" und "Jeanny" hatten kennenlernbesuch und zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Die beiden kleinen Wirbelwinde dürfen nächste Woche in ihr neues Zuhause ziehen. Diese beiden wirklichen Schmusebabys sollen es später einmal gut haben.

14.02.2015

Das wunderschöne rot-weisse Katzenmädchen "Mausi" hat ein neues Zuhause bei sehr lieben Menschen gefunden. Später stehen diesem sensiblen Kätzchen 2000 qm Garten zur Verfügung. 

Am Montag werde ich mit einer sehr engagierten Tierschutzfreundin  3 Bauernhöfe besuchen. Dort sollen jetzt bald noch ein paar Kätzchen kastriert werden. Vorab wollen wir uns erst einmal einen Überblick verschaffen.

08.02.2015

"Luni" das 10monate alte schw.-weiße Kätzchen ist heute in ihr neues Zuhause gezogen. Jetzt ist es sehr viel ruhiger bei mir zuhause. Einerseits schade, ich vermisse die Kleinen sehr. Andererseits schön, weil es ihnen wirklich gut geht und die neuen Besitzer nur für sie alleine da sind.

01.02.2015

Die kleine Cindy ist heute in ihr neues Zuhause gezogen. Dort hat sie ganz viele Hände für sich alleine die sie streicheln. Nach der Kastration kann sie den wunderschönen Garten benützen.

Morgen werde ich Lola und ihren kleinen Sohn Mischa zu ihren neuen Besitzer bringen. Die Beiden habe für den Garten eine eigene Katzenklappe zum Rein- und Rausgehen.  Ich freue mich so sehr, daß sie zusammenbleiben dürfen.

24.01.2015

Tanja ist gut in ihrem neues Zuhause angekommen, liegt schon bei ihrer neuen Besitzern mit auf dem Sofa. Bei neuen Geräuschen schreckt sie noch ein wenig hoch, das wird sich aber bald geben. Später kann sie dann den schönen Garten geniessen.

Auch Tamara und Franzi haben neue Besitzer gefunden. Hier sind sie  gleich genauso aufgeweckt und lustig durch die Wohnung gerannt. Der schon vorhandene Kater hat beide gleich in sein Herz geschlossen. Selbstverständlich können auch die Beiden nach der Eingewöhnungszeit in den Garten.

Lola und Mischa werden erst übernächst Woche in ein neues Zuhause ziehen. Schön, daß sie Beiden zusammenbleiben könnne.

18.01.2015

"Tanja" darf nächste Woche in ihr neues Zuhause ziehen. Dort hat sie ganz viele Hände die nur sie alleine streicheln werden. Das mit den Kleinen hat nicht so geklappt, macht nichts, die passenden Menschen werden auch für sie noch kommen.

Auch Lola und Mischa bekommen nächste Woche noch kennenlernbesuch. Mal sehen ob es paßt.

Rocky hat morgen seinen Kastrationstermin. In der Hoffnung, daß er hinterher etwas zutraulicher wird. Dieser wunderschöne Kater hat vor fremden Menschen einfach sehr viel Angst.

10.01.2014

Sandro ist bei einer Nachbarin eingezogen, diesen Platz hat er sich selbst gesucht und die Nachbarin findet ihn total süß. Er kann bleiben. Die Babys bekommen morgen Kennenlernbesuch, evtl. kann dann nächste Woche schon ein Kleines in ihr neues Zuhause ziehen. Das wäre wirklich schön.

Dafür ist heute ein 12 Wochen alter kleiner rot-weißer Kater abgegeben worde. Er muß noch entwurmt und geimpft werden bevor er in die Vermittlung kommt. Bild folgt.

 

04.01.2015

Ein bischen Statistik:

es wurden 25 Katzen, verschiedenen Alters,  in ein neues Zuhause vermittelt und 18 Katzen (Katzenmädchen und Kater) kastriert.

Ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr !

31.12.2014

Ganz herzlichen Dank für die lieben Worte, für die Bilder der vermittelten Katzen und für all die Hilfe der lieben Menschen die ich dieses Jahr bekommen habe. Solange es solche Menschen gibt, gibt es noch Hoffnung für die Menschen, Tiere und die W0et.

Das kleine Mariechen hat ein neues Zuhause bei sehr lieben Menschen gefunden. Später, wenn sie etwas älter geworden ist, darf sie den schönen Garten genießen.

21.12.2014

Lola hat ihre Kastration gut überstanden und ihr kleiner Sohn Mischa ist das erste Mal geimpft worden. Auch die anderen Babys sind ein zweites Mal geimpft worden. Allen geht es sehr gut.

03.12.2014

Anfang der Woche ist noch eine Mutterkatze "Lola" ca. 3 Jahre alt und ihr kleiner Sohn "Mischa" 7 Wochen alt bei mir eingezogen. Beiden geht es sehr gut, sie haben im Moment noch ein eigenes Zimmer, aber bald kann der kleine Mischa mit den anderen Babys spielen. Die Mami wird am Montag kastriert. Bilder folgen.

29.11.2014

Die Babys hatten heute Kennenlernbesuch und nächste Woche darf der kleine "Maxl" zu seinen neuen Besitzern umziehen. Wenn er sich eingewöhnt hat, kann er den schönen großen Garten benützen.

Ein dreifarbiges 2 Jahre altes Katzenmödchen ist heute als Notfall gekommen. Sie hat wahrscheinlich eine Verletzung an einem Beinchen. Beim Laufen konnte ich jetzt noch nichts feststellen, mal sehen, wenn sie etwas zutraulicher geworden ist, ob man etwas tasten kann.

23.11.2014

"Fidu" scheint im Moment über den Berg zu sein. Er frisst sehr gut. Ist zwar noch sehr sehr müde, aber er hat jetzt ganz viel Zeit sich auszuruhen und in warmer Umgebung zu regenerieren. Er ist so ein Lieber. Vielleicht hat jemand für diesen alten Kater ein Herz und ein warmes Plätzchen wo er seinen Lebensabend bei lieben Menschen verbringen kann. Er hätte es wirklich verdient.

Die Kleinsten waren beim Impfen haben - mit kleinen Nebenwirkungen - soweit alles gut überstanden und können in 2 bis 3 Wochen auch vermittelt werden. Bilder sind in "Wir suchen ein neues Zuhause".

Das kleine kranke Kätzchen vom Bauernhof hat schon einen Endplatz gefunden, die Leute peppeln es selbst auf und dass dem Kleinen  ein Auge fehlt macht ihnen nichts aus. Wie schön.

16.11.2014

Der schwarze Fundkater aus Merching, ich habe ihn "Fidu" genannt, mußte am Mittwoch notoperiert werden. Leider hat er vor Schmerzen nicht mehr essen wollen. Es geht ihm schon ganz gut, zu allem Übel ist jetzt noch Durchfall und ab zu muß er sich übergeben, dazugekommen. Ob er durchkommt steht noch auf der Kippe.

Die Babys entwickeln sich gut und suchen jetzt ganz dringend ein neues Zuhause.

Ein weiterer absoluter Notfall braucht Hilfe! Ein kleines Katzenbaby mit schlimmen Katzenschnupfen und ein Auge fehlt schon sitzt auf dem Bauerhof und soll morgen weggefangen werden. Eigentlich kann ich wirklich nichts mehr aufnehmen, aber es findet sich niemand. Es soll auch jemand sein, der sich mit solch schwerkranken Tieren aufkennt.

09.11.2014

Moritz und Kira sind in ihr neues Zuhause gezogen. Nach einer Eingewöhnungszeit dürfen die Beiden den wunderbaren Garten benützen. Ich freue mich soooo.

Die Fangaktion in Baierberg ist erfolgreich beendet. Es sind doch 4 Katzen und 2 Kater kastriert worden und 3 weitere Babys sind bei mir zur Vermittlung und haben schon ihren ersten Tierarztbesuch hinter sich.

Die Kätzin in Schmiechen sollte kastriert werden, war jedoch ein Kater und da warten wir noch 2 Monate. Sie sind zu jung.

05.11.2014

Gestern Abend habe ich einen schwarzen Fundkater in Merching abgeholt. Am nächsten Tage wurde er gleich beim Tierarzt vorgestellt. Leider ist er in nicht so gutem Zustand. Im Moment wird er etwas aufgepäppelt, bekommt immunaufbauende Medikamente und zusätzlich Antibiotika. In ca. 2 Wochen wird er dann an den Zähnen ound Zahnfleisch operiert. Der Tierarzt hat schon vorgewarnt, daß es wohl eine größere Rechnung wird.

02.01.2014

Moritz und Kira hatten heute Kennenlernbesuch und dürfen nächste Woche in ihr neues Zuhause ziehen. Wirklich schön ist, daß sie nach der Eingewöhnungszeit, den Garten benützen können.

Am Montag geht die Fangaktion in Baierberg weiter und die nächsten 3 kleinen Kätzchen kommen zu mir. Auch in Schmiechen sind noch 2 Katzen die kastriert werden müssen, ich denke das schaffe ich auch die kommende Woche.

26.10.2014

Tamara und Lina sind in ihr neues Zuhause gezogen. Beide haben sich gut eingewöhnt und spielen fleißig. Lina mag nur das Naßfutter nicht so gerne.

In Baierberg habe ich 4 Katzen zum Kastrieren gebracht. 2 Kätzinnen haben noch kleinere Babys, da warte ich noch ein bischen und dann werden auch die Beiden kastriert und die Babys kommen zu mir. Nur fraglich, was bei diesem Wetter dann noch überlebt.

Die 3 Kleinen haben sich gut erholt und können nächste Woche geimpft werden und in die Vermittlung. Bilder folgen.

18.10.2014

Lina und Tamara hatten heute Kennenlernbesuch  und werden nächste Woche in ihr neues Zuhause umhziehen.

Am Montag geht in Baierberg die erste Fangaktion los zum kastrieren der dortigen Katzen. Die junge Bäuerin hat es erlaubt und mir Hilfe zugesagt. Es sind 5 Mädchen und 1 Kater, allerdings auch 6 Babys von 2 Müttern und eine Katzenmami hat gerade erst ihre Babys bekommen.

3 Babys im Alter von 8 Wochen habe ich gleich mitgenommen und sofort zum  Tierarzt. Alle 3 Kleinen haben den Herpes-Virus und natürlich Flöhe und einen dicken Wurmbauch. Jetzt müssen sie als erstes aufgepäppelt werden bevor sie in neues Familien vermittelt werden können (Bilder folgen).

12.10.2014

Maxi und Camill sind in ihrem neuen Zuhause schon angekommen, sie fressen und spielen, nur Maxi braucht natürlich noch ein wenig Zeit damit er Vertrauen gewinnen kann, in die ganze Situation. Aber bei so viel Liebe die diese Beiden bekommen, geht es bestimmt ganz schnell.

In Baierberg ist ein Bauernhof der seine Katzen kastrieren möchte. Ich werden gleich am Montag hinfahren und die erste Gespräche führen. Es scheinen wohl ca 6 bis 8 Katzen zu sein und 3 bis 4 Babys die wohl auch krank sind. Mal sehen was hier wieder auf mich zu kommt.

05.10.2014

Weiter 1jährige Kätzchen zur Vermittlung sind eingetroffen. Sie sind noch im Zimmer um zu regenerieren. Beide süssen Mädels sind kastriert und geimpft und super verschmust, aber auch lebhalt. Interesse bitte nachfragen.

Auf dem Bauernhof hatte ich endlich Erfolg und die jungen Katzen werden kastriert. Die Nachbarin öffnet leider nicht die Türe. Sehr viele Menschen in Schmiechen kennen mich mittlerweile und wenn sie Hilfe brauchen kommen sie auch auf mich zu. Das ist gut so und auf das hoffe ich natürlich.

28.09.2014

"Camill" und "Maxi"  haben ein neues Zuhause gefunden. Nächste Woche dürfen die beiden zusammen zu ihrer neuen Familie ziehen.

2 wunderschöne Katzen: "Kira",(schwarz) 1,5 Jahre alt, kastriert und geimpft und ihr kleiner Freund "Moritz" (tiger mit weiß) 1,5 Jahre, kastriert und geimpft, suchen ein neues Zuhause mit Garten. Die Beiden sind total lieb und verschmust.

21.09.2014

"Lina", die Jüngere der beiden Glückskätzchen hat ihre Kastration gut überstanden. "Cleo" das 14 Wochen alte Kätzchen ist in ihr neues Zuhause gezogen. Noch etwas schüchtern tastet sie sich zu dem anderen Kätzchen vor. Die Jungs bekommen auch noch die Woche kennenlernbesuch.

Noch 2 Vermittlungskätzchen sind eingetroffen - Bilder folgen. Beide 1,5 Jahre alt, sehr lieb und verschmust.

 

18.09.2014

Am Montag sind zwei Neuzugänge gekommen. 2 Wunderschöne Glückskätzchen (Bilder folgen). Wahrscheinlich Mutter - ca. 2,5 Jahre alt und Tochter - ca. 1 Jahr alt. Die Mutter ist wahrscheinlich wieder schwanger, ich warte deshalb noch ein wenig, dann sieht man etwas mehr. Wenn es wirklich so ist, soll sie die Babys hier bekommen.  Die Tochter wird gleich morgen kastriert. Sehr liebe Menschen haben die Beiden in der Nachbarschaft gefunden und versorgt und dann versucht sie unterzubringen.

Auf dem Bauernhof hatte ich wieder keine Chance, es wurde gerade geschlachtet, da bin ich naürlich wieder gegangen. Die Nachbarin hat nicht aufgemacht.  Na ja, wird wohl noch etwas dauern.

14.09.2014

Nächste Woche steht wieder ein Besuch bei dem Bauernhof in Schmiechen an. Die beiden Kleinen wollen sie behalten und ich habe sie entwurmt und entfloht. Auch zu der Nachbarin werde ich noch schauen um über deren Katzen zu sprechen.

07.09.2014

Baby  "Camill" wächst und gedeiht, ist frech und spielt mit sich selbst. Ein Auge ist noch etwas trüb, da braucht sie noch eine andere Augensalbe.

Die anderen 12 Wochen alten Katzenkinder sind ein zweites Mal geimpft und können vermittelt werden. "Cleo" hat schon ein neues Zuhause und zieht nächste Woche um. Die Jungs sind leider immer noch ein bischen schüchtern.

30.08.2014

Am Dienstag ist hat jemand noch ein 2 1/2 Wochen altes Katzenbaby in sehr schlechtem Zustand (Katzenschnupfen) gebracht. Ich bin gleich noch zum Tierarzt und heute geht es der kleinen "Camill" schon ganz gut. Sie kann jetzt auch ihr Fläschen gut trinken, vorher war der Hals ganz zugschwollen. Über den Berg sind so kleine Kätzchen noch lange nicht.

17.08.2014

Bei der Rechnung über die Augenoperation von Kathie hat es mich fast vom Stuhl gehauen. Aber gut es nützt ja nichts, die Tierärzte müssen auch leben. Ich werde trotzdem versuchen noch einmal mit der Tierärztin zu reden, vielleicht geht sie ja ein bischen runter von Preis. Im August (bis jetzt) habe ich insgesamt schon eine Rechnung von über 1000,00 Euro. Das übersteigt etwas unseren Rahmen.

10.08.2014

Allen frisch operierten Katzen geht es bestens, sie haben ihre OP gut weggesteckt. Auch die Babys haben die Impfung gut überwunden.

Hier in Schmiechen muß ich wohl noch auf einem Bauernhof ein paar Kätzinnen einfangen und zum kastrieren bringen. Die Bäuerin sagt mir noch Bescheid, weil auch noch Babys da sind. Da kommt noch ganz schön was an Arbeit auf mich zu! Aber wenn es soweit ist, dann mehr an Info.

06.08.2014

Felix hat alles gut überstanden, heute um 18.00 Uhr hat er auch schon wieder gefressen. Die Zahn-OP ist wohl etwas größer ausgefallen als gedacht, es waren doch einige Zähne unter Eiter und der Knochen war auch schon angefressen. Der Tierarzt mein aber, daß alles wieder gut wird.

Als ich Kathie heute wieder heimgeholt hab, gabs ein großes Hallo und Köpfchengeben. Die Jeanny hat nach der Begrüßung die ganze Zeit über geschrien und Kathie hat nur gefressen.

Beide bekommen jetzt erst einmal Schmerzmittel und Antibiotika.

05.08.2014

Kathie hatte heute ihren großen OP-Termin, ein Auge mußte entfernt werden (Krebs). Soweit hat sie alles gut überstanden, sie muß nur über Nacht in der Klinik bleiben, weil es stark nachgeblutet hat.

Morgen hat Felix seine Zahn-OP.

04.08.2014

Letzte Woche kam über einen Tierarzt ein Kater, den die Besitzer einschläfern wollten, der Tierarzt hielt das Tier allerdings für soweit Gesund, nur eben alt und in nicht so gutem Zustand,  aber eben nicht zum einfschläfern. Die Besitzer wollten ihn einfach nicht mehr. Er ist jetzt bei mir und es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

Die Babys werden diese Woche geimpft und suchen dann neue Besitzer. Leider sind sie noch etwas schüchtern. Sie brauchen noch ein bischen Zeit.

26.07.2014

Haute ist auch Mausi in ihr neues Zuhause umgezogen. Auf der einen Seite freue ich mich sehr für sie, endlich ganz viele Hände die nur sie streicheln. Auf der anderen Seite waren es diese Woche 3 Kätzchen  von denen ich mich trennen mßte. Das fällt mir nicht so leicht, auch wenn ich weiß, daß es ihnen allen sehr, sehr gut gehen wird. Traurig bin ich deshalb trotzdem.

22.07.2014

Die beiden Jungs Chidi und Samy sind heute in ihr neues Zuhause umgezogen. Im Moment natürlich noch ein wenig schüchtern. Das legt sich bei Babys aber sehr schnell. Später dürfen sie einmal den schönen Garten für Freigang benützen.

Dafür sind jetzt bei mir 3 weitere Babys eingezoegen Cleo, Maxi und Rocky sind 7 Wochen alt. Frisch vom Bauernhof noch sehr sehr scheu, aber auch das wird sich legen.

Mausi hatte am Wochenende Kennenlernbesuch und Mausi hat sich von ihrer besten Seite gezeigt. so daß sie am kommenden Samstag umziehen wird in ihr neues Zuhause. Es ist schön, daß es auch Menschen gibt die ein nicht perfektes Tier wollen und lieb haben können.

06.07.2014

Die Babys "Chidi" und "Samy" haben ein neues Zuhause gefunden und werden in 2 Wochen umziehen. Wenn sie etwas älter sind dürfen die beiden auch in den Garten gehen.

Die 3 Fangaktionen sind alle noch in Gang und ich muß nächste Woche weitermachen. In Schmiechen die Babys, in Meringerzell 1 Baby und in Prittriching ein Kater.

29.06.2014

In Schmiechen konnte die Mutterkatze eingefangen und kastriert werden. Der verletzte Kater im Nachbardorf will einfach nicht in die Falle gehen und in Prittriching muß auch noch ein Kater kastriert werden. Er kann dann an dem Platz bleiben und wird versorgt. Ursprünglich war auch noch eine Kätzin da, leider ist sie verstorben.

Sissy, das Kätzchen mit den Anfällen hat die Kastration gut überstanden. Ganz einfach ist OP nicht verlaufen, sie hatte in der OP 3 Anfälle. Trotz Aufwachspritze hat sie 8 Stunden gebraucht um zu laufen und ständig haben die Füßchen und die Augen gezittert. Aber jetzt ist alles gut und in 10 Tagen werden die Fäden gezogen.

21.06.2014

Leider ist das 3. Katzenbaby noch auf dem Bauernhof, der Landwirt hat es uns nicht gefangen, deshalb versuche ich es am Montag selbst. Auch der junge Kater in der Nachbarortschaft war jetzt tagelang nicht vorort, die Frau versucht es weiter selbst.

Am Montag versuche ich noch die Mamakatze hier in Schmiechen zu fangen und zu kastrieren. Wird wieder einmal eine arbeitsreiche Woche.

Am Dienstag wird die Sissi (das Kätzchen mit den epileptischen Anfällen) kastriert. Ich hoffe, daß alles gut geht, ist bei ihr nicht  so einfach.

08.06.2014

Die beiden Babys fressen gut, gehen schon aufs Katzenklo, sind sehr lieb und lassen sich streicheln. Lt. Tierarzt sind sie gesund.  Das dritte Katzenkind ist noch auf dem Bauernhof, aber bereits vom Dach herunten und frißt bei den erwachsenen Katzen mit. Ich bleibe am Ball und werde es noch holen.

Ein ca. 9 Monate alter scheuer Kater ist bei einer Familie im Nachbardorf eingestanden. Er ist noch nicht kastriert und deshalb bezieht er sehr viel Prügel von den anderen Katern und ist ständig verletzt. Er wird von mir mit der Lebendfalle gefangen und kastriert, die Familie wird ihn weiter füttern und vielleicht wird er etwas zahmer und darf dann auch ins Haus. Das wäre sehr schön.

28.05.2014

Die Fangaktion in Meringerzell war ein Erfolg. Die letzte Kätzin ist in die Falle gegangen und wurde kastriert. 2 Babys sind auch in die Falle gegangen und sind jetzt bei mir zur Vermittlung. Am Montag möchte ich noch das 3. Kätzchen einfangen und einen Kater kastrieren.

Rocky zieht morgen in sein neues Zuhause. Dort hat er einen großen Freund der ihm hoffentlich noch viel beibringen wird. Und natürlich darf er nach einer Eingwöhnungszeit in den schönen Garten.

22.05.2014

Piri 9 Jahre alt und Bärli 9 Jahre alt sind beide an sehr liebe Menschen vermittelt worden. Auch ältere Kätzchen können sehr viele Freude schenken. Ich bin immer wieder sehr glücklich wenn ich höre wie toll sich diese Samptpfötchen mit ihren neuen Besitzern verstehen.

Am Montag geht die Fangaktion in Meringerzell weiter. Eine Kätzin habe ich letzte Woche zum kastrieren gebracht. 3 Kleine müssen geholt und vermittelt werden. Ganz toll ist, daß sich ein Nachbar bereit erklärt hat, zu helfen und eine Auge auf die Katzen von gegenüber hat (dort dürfen wir ja nicht kastrieren).

11.05.2014

"Mausi" ist in ihr neues Zuhause gezogen und hat auch schon mit Frauchen im  Bett übernachtet. Im Moment ist sie noch etwas unruhig, aber das wird sich bald legen. In ein paar Wochen kann sie dann den schönen Garten geniesen.

Die Katzenmama in Schmiechen hat ihre neugeborenen Babys an einen anderen Platz gebracht. Wahrscheinlich wird sie die Kleinen wieder bringen, wenn sie zu essen anfangen. Die Mami wird dort weiterhin gefüttert. Zeitnah wird sie dann auch kastriert.

Die Babys in Meringerzell fangen langsam an zu essen und in ca. 2 - 3 Wochen wollen wir die Mami kastrieren. Die Babys werden dann später vermittelt.

04.05.2014

Den verletzten Kater konnte ich noch nicht einfangen. Mal sehen ob es diese Woche gelingt. Am 02.05. hat die sort lebende wilde Katzenmama ihre Baby bekommen. Ich hoffe sie bringt alle durch, es scheinen so 4 bis 5 Babys zu sein. Die Menschen dort füttern sie und werden auch auf die Babys aufpassen und zeitnah versuche ich die Babys zu mir zu nehmen oder vor Ort zu vermitteln.

 

25.04.2014

Ab Montag werde ich versuchen in Schmiechen einen verletzten Kater einzufangen, damit er zum Tierarzt kommt. Er darf anschließend wieder zurück, dort wird er gefüttert und hat eine Unterkunft. Lilli und Zazou ziehen morgen in ihr neues Zuhause bei sehr lieben Menschen.

20.04.2014

Ich wünsche allen "Frohe Ostern" und schöne Feiertage.   

In Meringerzell auf dem Bauernhof warten schon die ersten Babykätzchen die weg sollen damit die Mutter dann kastriert werden kann.  Ein bischen Zeit ist aber noch. Ansonsten ist Ostern bis jetzt einigermaßen ruhig verlaufen.                               

10.04.2014

Die 3jährige schwarze Maus Jeanny hat ein neues Zuhause gefunden bei einem sehr netten jungen Pärchen, hier kann sie später auch den Garten genießen.

Timmy hat seinen neuen Besitzern vom Freigang schon ein Geschenk mitgebracht. Die Maus wurde durch Futter ersetzt. Das hat ihm auch geschmeckt.

Die 4 Notfallkatzen sind mittlerweile alle untergebracht, ich hoffe alles wird jetzt gut für die Samtpfötchen.

Ein Neuzugang, das 3jährige Kätzchen "Mausi" sucht auch ein neues Zuhause. Näheres in Kürze mit Bild.

30.03.2014

Gestern Abend kam ein Notruf, ein Mann hat 4 Katzen abzugeben. Eine Tierschutzorganisation hat ihm meine Nummer gegeben. Leider kann ich keine 4 Katzen bei unterbringen. Das geht vom Platz und vom Finanzellen her gar nicht. Natürlich versuche ich in erster Linie eine Lösung zu finden und nicht einfach nur Nein zu sagen. Ich habe viel telefoniert und warte im Moment noch auf einen Rückruf, evtl. können doch alle 4 Samtpfötchen untergebracht werden. Sie müssen getrennt werden und an verschiedene Pflegeplätze verteilt werden. Nur so kann es gehen. Wer noch helfen kann, egal auf welche Weise, soll sich bitte bei mir melden. Vielen Dank.

 

22.03.2014

"Timmy" ist heute in sein neues Zuhause gezogen zu einem 11 Monate alten Katzenmädchen. Beide haben sich schon ein bischen beschnuppert, auch wenn die kleine Prinzessin ihr Zuhause noch ein wenig verteidigt werden sie sicher bald miteinander spielen.

Am Freitag sind noch 2 neue Katzenmädchen zu Vermittlung bei mir eingetroffen. Bilder und mehr folgen.

14.03.2014

Ein Kätzchen hat den Segmüller-Lkw als Taxi benützt und ist von Donauwörth bis Mering mitgefahren. Als die Männer das Kätzchen im Motorraum fanden hat es einer mit Nachhause genommen und Tierschützer informiert. Nach endlosen Telefonaten und Nachtlefonieren ist das Kätzchen heute wieder von seinen Besitzern abgeholt worden und sicher zuhause angekommen. Super !!!

08.03.2014

Die letzte Woche war etwas turbulent, ich mußte mit ein paar Kätzchen jeden Tag zum Tierarzt. Jetzt ist alles wieder gut. Alle sind wohlauf. Leider wird die Rechnung auch dementsprechend aussehen.

 

24.02.2014

Die zierliche 3 Jahre alte "Mimmi" ist bei sehr lieben Menschen und einem hübschen Kater eingezogen. Sie spielt auch schon und hat ein bischen gefressen. Ein bischen Eingewöhnungszeit brauchen alle Samtpfötchen wenn sie umziehen. Es ist schön wenn die neuen Besitzer ihnen die Zeit und Liebe geben.

Auf dem Bauernhof sind 2 weitere Katzen kastriert worden. Leider muß nocheinmal eine Kastrationsaktion gestartet werden. Der Bauer auf dem anderen Hof macht doch rechte Pobleme.

15.02.2014

"Sandro" ist gestern in sein neues Zuhause gezogen und hat in der Nacht auch schon bei seinem neuen Frauchen im Bett geschlafen. Beide sind ganz glücklich miteinander.

Am Montag geht die angefangene Fangaktion auf dem Bauernhof weiter. So ca. 2 Mädels und 1 Kater fehlen noch. Ein neuer roter Kater hat sich dort eingefunden. Er war wohl verletzt, hat sich jetzt gut erholt und hat auch ein Tatoo. Noch ist er recht scheu, vielleicht kann er auch mit der Lebenfalle gefangen werden.

Das kastrierte getigerte Katzenmädchen "Mausi", ca. 2 Jahre alt, ist noch zur Vermittlung bei mir untergekommen, Sie ist sehr zutraulich und verschmust. Bild folgt.

09.92.2014

2 Katerchen 6 Monate alt "Rocky" (schwarz-weiß) und "Sandro" (rot-weiß) habe ich die letzte Woche aus der Tierklinik abgeholt. Beider Kater wurde kastrier und Sandro  wurde ein Zeh entfernt. Die  Jungs  sollen noch geimpft werden und wenn sie sich dann erholt haben können sie vermittelt werden.

Vermittlungstechnisch geht im Moment nichts. Gerade die jüngeren Tiere könnten sofort in ein neues Zuhause ziehen, sie sind absolut fit und gesund.  Weil noch viele anderen Tierschutzkatzen auf eine vorübergehende Unterbringung waren.  Bilder der beiden Süßen folgen.

 

25.01.2014

"Nelly" ist heute in ihn neues Zuhause umgezogen. Sie hat ein Zuhause bei sehr lieben Menschen mit einem Garten gefunden und kann sich nach ca. 2 Wochen auch schon ein bischen  die Gegend ansehen.

"Timmy" hat seine Kastration gut überstanden, leider hat er sich dabei ein wenig erkältet, ist aber nicht weiter schlimm. Er frisst und es geht ihm gut.

Schön ist auch, daß "Sissi" seit 1 Woche keinen Krampfanfall mehr hatte. Diese Krampfanfälle belasten mich natürlich auch sehr. Ständig beobachte ich sie und nachts  reagiere ich fast auf jedes Geräusch. Erst wenn sie wirklich richtig eingestellt ist, werde auch ich etwas gelassener.

15.01.2013

Dem Fundkater aus Schmiechen "Leo" geht es etwas besser, er muß trotzdem nocheinmal zum Tierarzt, er bekommt nicht richtig Luft und er "rasselt" ein bischen. Weil er große Angst vor fremden Menschen hat ist es sehr schwierig ihn in eine Transportbox zu bekommen.

Leider hatte  "Sissi" nocheinmal einen Krampfanfall und die Medikamentendosis mußte erhöht werden. Sie spielt und putzt sich und im Garten war sie auch schon, soweit geht es ihr sehr gut.

03.01.2014

Am Anfang des Jahres ein bischen Statistik:

26 Kätzchen, verschiedenen Alters, sind Vermittelt worden und in ein neues Zuhause gezogen.      

15 Katzen sind kastriet worden, nicht nur von mir allein, sondern durch finanzelle Unterstütung sehr lieber und überaus großzügiger Menschen.      

 

30.12.2013

Heute ist noch ein Fundkater aus Schmiechen bei mir abgegeben worden. Er ist tätowiert und die Finderin hat sich rührend um ihn gekümmert , war mit ihm auch beim Tierarzt und hat ihn ansehen lassen. Leider kann er dort nicht bleiben. Ich werde für ihn ein neues Zuhause suchen.

Dem Fundkätzchen auch Merching, das von einem Hund angefrifften wurde, geht es nicht so gut. Sie hatte 2 Krampfanfälle. Man muß sehen was der Tierarzt meint und wie es weitergehen soll. Schade, sie ist ein so liebes Tier.

 

24.12.2013  

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches gutes Neues Jahr.

Ganz herzlich bedanke ich mich für all die lieben Menschen die wieder das Jahr zu mir und den Tieren gestanden haben, durch deren vielseitige Spenden es nur möglich ist, daß es den Tieren hier bei mir so gut geht. Ich weiß das sehr zu schätzen und eines weiß ich mit Sicherheit, alles was man mit Liebe und von Herzen gibt, kommt wieder zu einer zurück. Das Schicksal vergißt nichts und niemanden. DANKE !!!

17.12.2013

Noch 3 Neuzugänge sind bei mir eingetroffen. Natürlich ist der Platz bei mir sehr knapp bemessen, aber manchmal muß man halt ein bischen zusammenrücken. Gerade bei verletzten Tieren kann ich immer nicht nein sagen.

Die ca. 5 Monate alte "Sissi" wurde von einem Hund erwischt. Sie hat im Moment noch große Schmerzen und ist total unterernährt. Wahrscheinlich hat der Hund sie auch nur erwischt weil sie so schwach ist. Sie habt aber gute Chancen alles gut zu überstehen. Der Schock  sitzt bei dem kleinen Wesen sehr tief.

04.12.2013

Seit letzter Woche ist der 6 Monate alte Timmy bei uns eingezogen. Dieser total verschmuste und liebe schwarz-weisse Kater braucht dringend ein neues Zuhause mit Garten. Er liebt andere Katzen und ist überhaupt nicht böse. Er ist bereits entwurmt und geimpft.

27.11.2013

Amy das doch sehr lebhafte Katzenmädchen ist in ein wunderschönes neues Zuhause gezogen, wo sich das Frauchen jetzt ganz alleine nur um sie kümmern kann. Toll, Amy genießt es jetzt schon nach 3 Tagen.

Am Freitag geht die Fangaktion auf dem Bauernhof weiter. 2 Katzenmächen müssen noch in die Lebenfalle gehen.

18.11.2013

Hanni und Nanni sind in ihr neues Zuhause gezogen. Sehr liebe Menschen kümmern sich jetzt um die Beiden. Ich freue mich sehr für alle 2- und 4Beiner. Alles Gute.

In Meringerzell konnte eine weitere Katze kastriert werden. Ein paar Katzenkinder müssen auch noch gerettet werden, sonst könnten sie den Winter evtl. nicht überleben.

10.11.2013

In Schmiechen habe ich eine Katze mit der Lebendfalle gefangen (sie ist nicht zutraulich und kann auch nicht angefaßt werden) und kastriert, sie wird von lieben Menschen weiterhin gefüttert.

In Meringerzell ist ein ganzer Bauerhof zu kastrieren. Alleine wird es wohl ein Weilchen dauern bis alles erledigt ist. Eine Kätzin habe ich bereits gefangen, die anderen ca. 4 - 5 Katzenmädchen kommen nach und nach dran. Ich muß mich natürlich immer auch mit der Tierärztin absprechen, wann sie Zeit hat. Alles eben auch nicht so einfach. Ein Katzenbaby hat schecklichen Durchfall, mal sehen ob ich das gleich in die Falle bekomme. Hier ist viel Daumendrücken angesagt. 

26.10.2013

Pünktchen und Anton haben ein tolles neues Zuhause gefunden. Wir wünschen ihnen ein langes und glückliches Leben zusammen mit den neuen Besitzern.

Ganz toll ist, daß Louis eine Patin gefunden hat und somit bei mir und seinen hier gefundenen Freunden bis zu seinem Lebensende bleiben kann. Ich bin so glücklich darüber, denn ich habe den kleinen 3beiner auch sehr lieb gewonnen. Ich trenne mich von den behinderten Katzen nur sehr schwer, gut daß es durch einen so lieben Menschen nicht sein muß. Danke.

16.10.2013

Susi die 10jährige Katzendame aus Merching hat sich prima erholt, hat zu essen begonnen und auch der Bluttest war sehr gut. Sie ist völlig gesund. Weiter so kleine Susi. Die neuen Besitzer habe sie sehr gerne.

Auch die 1 1/2jährige Nelly hat ihr Kastration gut überstanden. Nach ihrer Impfung sucht sie liebe Menschen die sich um sie kümmern.

Ich habe sehr viele Anfragen ob ich noch alte Katzen aufnehme und vermitteln kann oder die ganz bei mir bleiben sollen. Leider sind im Moment alle Zimmer besetzt und vom finanzell her kann keine Katze mehr hier bleiben. Meine Mittel sind einfach beschränkt..

 

14.10.2013

Die beiden Kleinen Paula und Paulchen sind in ihr neues Zuhause gezogen. Sie fressen, spielen und halten ihre Beitzer ziemlich auf Trapp. Auch Susi das 10jährige Katzenmädchen ist in ein neues Zuhause gezogen. Leider hat sie bis jetzt noch nicht gefressen, aber ihre neuen Besitzer kümmern sich sehr rührig um sie. Normalerweise bringe ich alle Katzen die bei mir eintreffen zuerst zum Tierarzt, leider war die letzten 2 Wochen mein Tierarzt in Urlaub.

09.10.2013

Es sind 3 Neuzugänge bei mir eingegangen. 1 Katzenmädchen ca. 1 Jahr alt und ihre 2 Söhne 5 Monate alt. Wenn das Mädchen kastriert ist und die Kinder geimpft, dann werden sie vermittelt. Bilder folgen.

01.10.2013

Einen roten Fundkater aus dem Waldgebiet bei Mering habe ich letzte Woche bekommen. Sein Kiefer war ausgerenkt, er ist völlig abgemagert und  hat sehr schlechte Zähne. Heute wurde beides operiert und es geht ihm schon sehr gut, er frißt auch schon wieder.

Das Frauchen von "Wuschel" ist völlig unerwartet verstorben. Der Kater wurde ursprünglich von mir vermittelt und ist deshalb auch letzt Woche wieder zu mir zurückgekommen. Wuschel ist schon sehr alt und die Frage ist, ob ich ihn noch vermitteln kann!?

"Camillo" ein 12jähriger Kater von mir, hatte auch heute seine Zahnoperation. Ihm geht es, wie dem roten Fundkater, schon wieder sehr gut. Er hat schon wieder gegessen.

Die Babys "Paula" und "Paulchen" sowie die 3jährige "Amy" hatten ihren 2. Impftermin. Leider sind für diese Tiere noch keine neuen Besitzer in Aussicht. Das ist sehr schade, denn es sind alle Drei wunderbare und liebe Tiere.

 

22.09.2013

"Micky" der große schwarze Kater ist heute umgezogen und hat ein wunderbares neues Zuhause bekommen. Ich wünsche ihm und seinen neuen Besitzern noch viele schöne Jahre zusammen.

Aus Merchin habe ich heute ein 10jähriges Katzenmächen abgeholt. Das Frauchen ist schon im Frühjahr ins Altenheim gekommen. Bei mir war es allerdings so voll, daß ich sie und ihre Schwester nicht aufnehmen konnte und jemand anderer hat sich nicht gefunden. Die Schwester ist mittlerweile verstorben!!! Aber die total liebe "Susi" soll noch ein schönes neues Zuhause bekommen. Warum man diese beiden ursprünglichen Wohnungskatzen dann nach draußen setzen mußte, werde ich wohl nie verstehen!

 

12.09.2013

Auch heute wurde in Unterbergen ein Kater mit der Lebenfalle von mir gefangen und zum kastrieren gebracht. Er darf zurück zu dem Pferdestall und wird weiterhin dort mit Futter versorgt. Leider ist er nicht zahm.

Die 2 kleinen Kätzchen, die im Wald gefunden wurden, kommen nicht zu mir, sie wurden von der Katzenhilfe Augsburg aufgenommen. Gut, daß sie jetzt versorgt sind.

Das Katzenmädchen, das ich hier in Schmiechen fangen wollte, wenn die Babys auf der Welt sind und alt genug um sie einzufangen, hat ihre Babys bekommen. Allerdings sieht es so aus als ob die Babys nicht durchgekommen sind. Um es genau abschätzen zu können muß noch 2 Wochen gewartet werden.

 

07.09.2013

Balu, der Fundkater aus Augsburg hat ein neues Zuhause gefunden.

2 Kater aus Schmiechen habe ich mit der Lebendfalle gefangen und zum Kastrieren gebracht. Es hat sich dann herausgestellt, daß das eine eine Katzendame war. Das dritte Kätzchen ist hochschwanger und wird vorerst nicht kastriert. Sie soll ihre Babys bekommen und ich vermittle die Kleinen und die Mutter wird zeitnah kastriert.

04.09.2013

Gerstern ist ein 12 Wochen altes kleines rot-weisses Katerchen zu uns gekommen. Er spielt schon recht viel mit klein Paula und den anderen. Vielleicht können die beiden gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen. Bis jetzt ist noch keines in Aussicht. Bild folgt.

09.08.2013

Emilio hat seine Zahn-OP gut überstanden. Leider mußten ihm alle Zähne gezogen werden.   Er bekommt noch Schmerzmittel und Antibiotika.

Die kleine Paula habe ich gleich mitgenommen und sie wurde durchgecheckt. Sie ist soweit gesund, nur die Ohrmilben mußten behandelt werden. Sie hat auch gleich noch eine Spritze mit Antikörpern bekommen und jetzt hüpft der kleine Wirbelwind wieder im ganzen Haus herum und ärgert ihre neuen Onkel und Tanten.                                                      

 

06.08.2013

Heute Abend ist die kleine 7 Wochen alte "Paula" bei mir abgegeben worden. Sie und ihr Geschwisterchen sind an einer Bundesstraße am Seitenstreifen gefunden worden. Ihr Gschwisterchen hat schon ein neues Zuhause und Paula sucht jetzt auch noch ein Plätzchen. Morgen werden beim Emilio die Zähne saniert und Paula geht gleich zum Checkup mit zum Tierarzt. Sie ist sehr menschenbezogen und überhaupt nicht scheu. Auch auf der Katzentoilette war sie schon.

 

23.07.2013

Luis der 3beinige Zuwachs in unserer Katzengruppe hat sich sehr gut eingelebt. Er geht bereits durch die Katzenklappe in den Garten und frißt mit seiner neuen Familie aus einem Napf. Ich kann ihn streicheln und am Bauch kraulen. Vielleicht findet er eine liebe Familie die ihn aufnimmt.

Die Vermittlung läuft sehr schlecht, die Mädels sind alle noch hier.

 

07.07.2013

Am 03.07.13 Abends habe ich noch 2 neugeborene Katzenbabys aufgenommen. Sie sind in der Früh auf einem Betonboden im Reifstall gefunden worde. Eine Mutter war nicht in Sicht. Die Kleinen waren nichteinmal richtig abgenabelt und eines der Babys hatte auch noch Spuren von der Fruchtblase auf Rücken und Köpfchen. Da sie schon den ganzen Tag ohne Mutter waren und kein Pflegeplatz gefunden wurde, waren die Beiden schon ziemlich ausgekühlt (kleine Katzenbabys besitzen noch keine Eigenwärme bis zur 3. Woche). Eines der Kleinen war auch schon sehr schlapp und bewegte sich kaum noch. Ich füttere seit dem  stündlich bis alle zwei Stunden  handwarme Mutterersatzmilch. Im Moment geht es den Süßen ganz gut. Das kleine Katzenmädchen das doch recht schlapp war, ist auch jetzt immer noch ein bischen Müder als das Brüderchen. Ich hoffe, daß die Engel die bis jetzt über die Beider gewacht haben, weiter ihre schützen Hände über sie halten.

Der 3beinige kleine Luis hat seine Chance genutzt und läßt es sich bei uns gutgehen. Beim Fressen ist er immer der Erste und bleibt auch schon sitzen wenn ich den Raum betrete.

18.06.2013

Der schwerverletzte Kater aus Unterbergen (er heißt jetzt "Louis") hat sich prächtig erholt. Mit seiner Behinderung kommt er super zurecht. Hüpft trotz seiner 3 Beine zum Fenster rauf und auf die Kratzbäume hoch. Isst recht gut und geht brav auf die Katzentoilette. Natürlich ist er noch wahnsinnig ängstlich und ich bekomme ihn nicht immer zu sehen.

 

07.06.2013

In Unterbergen wurde ein schwer verletzter Kater gesehen. Nachdem er angefüttert wurde, hat sich eine sehr nette Dame bei mir die Lebenfalle ausgeliegen und ihn gleich heute morgen gefangen. Gegen Mittag wurde er schon in Narkose gelegt wo die Tierärztin dann, gesehen hat,  daß seine Vorderpfote nicht mehr zu retten ist. Aber auch mit 3 Beinen kann er gut leben. Jetzt muß er erst einmal gesund werden und dann werde ich auch einen schönen Platz für ihn finden. Für die Operationskosten  gehe ich gerade bei sämtlichen Bekannten und Freunden betteln. Die Tierschutzorganisation ATTis hat die Kosten bis jetzt übernommen, aber sind natürlich für jede Spende dankbar. Wer Fragen oder Interesse an dem Kater hat kann sich jederzeit bei mir melden, er wurde natürlich gleichzeitig kastriert.

 

26.05.2013

"Amy" ein 3jähriges Katzenmädchen ist als Notfall bei mir eingetroffen. Die Besitzerin ist verstorben und die Erben haben für das getigerte Katzenmädchen mit weiß keinen Platz. Im Moment ist sie noch etwas schüchtern. Aber das gibt sich mit der Zeit. Amy sucht ein neues Zuhause mit Garten bei lieben Menschen.

"Peterle" hat ein neues Zuhause gefunden, dort ist er nicht alleine, es ist noch ein 10jähriger Kater da. Ich hoffe beiden können sich leiden und werden Freunde.

 

01.05.2013

Bei Hannis Kastration und gleichzeitiger Augenoperation ist alles gut gegangen. Das Auge sieht jetzt ganz toll aus. Es ist kein Unterschied zum anderen Auge zu erkennen.

Lilly hat ihre Kastration auch gut überstanden. Beide Katzen spielen und toben schon wieder miteinander.

 

26.04.2013

Ein wunderschöner großer schwarzer Kater hat bei uns vorübergehend unterschlupf gefunden. Micky ist c. 2 Jahre alt und kastriert. Im Moment noch etwas schüchtern, aber ich bin zuversichtlich, daß er bald zutraulicher wird. Er hat jetzt schon einen sehr guten Appetit und  sucht ein neues Zuhause mit Garten, weil er bis jetzt die Freiheit gewöhnt war. Neugierig blicken seine schönen großen Augen in die Welt.

 

14.04.2013

Bärli hat ein sehr schönes neues Zuhause, das gut für ihn und seine Bedürfnisse paßt, gefunden. Kaum war ich Zuhause, war schon wieder eine Notfallnachricht auf dem Anrufbeantworter. Die 6 Monate alte "Lilli" ein Schiltpatt-Mädchen muß dringend weg und such ein neues Zuhause. Natürlich muß Lilli ersteinmal kastriert und geimpft werden. Sie ist noch ein bischen zurückhalten mir gegenüber. Aber mit der Nanni und der Hanni spielt sie heute schon kräftig. Bilder folgen.

 

22.03.2013

Die kleine Theresa hat ein neues Zuhause bei sehr lieben Menschen gefunden. Nach ein paar kleinen Anfangsproblemen geht es ihr jetzt richtig gut und sie ärgert ihr neuen Besitzer auf ihre eigene liebe Art. Sie wird bestimmt eine große Mäusejägerin. Sie hatte keinen so guten Start ins Leben, aber jetzt wird alles gut.

 

05.03.2013

Die kleine 6 Monate alte Nana hat die Kastration und die Operation an beiden Augen gut überstanden. Im Moment sehen die Augen noch sehr schlimm aus. Sie bekommt 3 verschiedene Augensalben, eine davon ist gegen die Schmerzen. Aber sie hat schon gegessen, ein gutes Zeichen. Na ja, die Rechnung macht mir natürlich ganz schön zu schaffen.

 

02.03.2013

Gestern sind 2 weitere Schützlinge bei mir eingetroffen. Es sind 2 Kater, beide ca. 2 Jahre alt und kastriert. Der Besitzer ist mehr oder weniger plötzlich verstorben und die Wohnung wurde schon ausgeräumt. "Peterle" und "Smokie" sind im Moment noch sehr verstört. Wenn es soweit ist werde ich sie dem Tierarzt vorstellung und gleichzeitg werden sie geimpft. Mit Sicherheit werde ich ein Zuhause für sie finden in dem sie zusammenbleiben dürfen. Das wird aber alles noch ein bischen dauern.

 

27.02.2013

Gerstern konnte ich die letzte Katze von einer Nebenerwerbslandwirtschaft hier in Schmiechen zum kastrieren bringen. Letztes Jahr habe ich die Babys aufgenommen und an liebe Menschen vermittelt. Eine Mutterkatze konnte gleich kastriert werden, auf die andere habe ich bis jetzt gewartet. Ich muß sagen, wenn die Leute selbst mithelfen ist das eine tolle Sache, auch wenn es manchmal etwas länger dauert. Dann geht es den Tieren auch auf einem Bauernhof gut.

 

23.02.2013

Sina gewöhnt sich gerade an ihr neues Zuhause. Es ist natürlich nicht leicht von vielen Katzen-Onkeln und Tanten sie sich um sie  gekümmert haben,  in ein Zuhause einzugewöhnen in dem man ganz alleine Prinzessin ist. Aber sie spielt schon ganz viel und tobt mit den dortigen Kindern.

Micky bekommt nächste Woche Kennenlernbesuch und hoffentlich einen schönen Garten, damit er in Zukunft ein wenig Freigang hat.

 

03.02.2013

3 erwachsene Katzen konnten tolle neue Besitzer finden.

Heute habe ich für eine befreundete Tierschützerin noch 2 Neuzugänge aufgenommen. Ein ca. 12 Wochen altes Katzenmädchen mit tränenden Augen und ein 5 Monate altes Katzenmädchen, auch hier tränen beide Auge. Sie kann auch schon kastriert weden, die zweiten Zähne sind schon durch Jetzt muß man halt sehen wie sich alles entwickelt. Theresa ist letzte Woche kastriert worden und wenn das Fäden ziehen angesagt ist, werde ich die beide Neuzugänge auch gleich dem Tierarzt vorstellen. Eigentlich wollte ich keine Tierschutzkatzen im Moment aufnehmen, weil die Katzenpension ab November immer nur sehr knapp besetzt ist und wir dann in einen finanziellen Engpass geraten, aber es kommt halt immer anders als man denkt.

 

23.01.2013

Den beiden Neuzugängen, ein 16jähriger Kater und ein 18jähriges Katzenmädchen, geht es bereits sehr gut. Sie haben sich soweit eingewöhnt, daß beide toll Essen und sich bereits streicheln lassen und auch mit mir schmusen. Im Moment essen, schlafen und schmusen sie nur. Körper und Geist sollen sich ganz entspannen bevor sie zu  meinen anderen kommen. Alle Tiere dürfen selbst entscheiden wenn sie soweit sind und die Treppe neugierig herunterkommen.  Beide Samtpfötchen verbringen ihren Lebensabend in unserer kleinen Katzengemeinschaft. Bilder folgen.

 

17.01.2013

Alle meine Babykätzchen haben ein neues Zuhause gefunden. Ich hoffe, dass jetzt so schnell keine Babys geboren werden. Es ist sehr schön sie großwerden zu sehen, leider auch sehr anstrengend und nervenaufreibend - vor allem wenn sie krank sind. Jetzt suchen noch die etwas älteren Samtpfötchen ein liebevolles Zuhause.

 

14.01.2013

Ein bischen Statistik: im letzten Jahr habe ich auf eigene Kosten 14 Katzen kastrieren lassen, 12 erwachsene Katzen vermittelt und 15 Katzenkinder. Davon wurden 9 mit der Flasche großgezogen. Deshalb muß ich einfach nach einer "Mitgift" fragen wenn jemand bei mir eine Katze abgibt, ein bischen Futter oder eine Spende. Hier zählt nicht wieviel,  für mich zählt - der Gute Wille.

Natürlich müssen nicht nur die Futter- und Tierarztkosten gesehen werden. Ich muß auch eine Anzeige in der Zeitung aufgeben, damit die hier abegebenen Kätzen auch wieder ein neues Zuhause bekommen. Ich inseriere auch im Internet bei kostenlosen Anbietern, leider ist die Ausbeute hier nicht sehr groß. Aber alle sollen die passenden neuen Besitzer bekommen die ihnen mit Liebe und Respekt begegnen.

10.01.2013

Wir haben einen Neuzugang bekommen. Es ist ein 16jähriger Kater, leider ist er schon taub und auf dem rechten Auge sieht er fast nichts. Seine Arthrose macht ihm in der Hüfte ein wenig zu schaffen. Zu gegebener Zeit, wenn er sich eingehwöhnt hat, kann man ihn in der Galerie - Kätzchen im Glück - sehen.

03.01.2013

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen lieben Menschen die mich letztes Jahr mit Sach-, Futter- und Geldspenden großzügig unterstützt haben. Ganz besonders natürlich auch bei Menschen die mich persönlich gar nicht kennen. Jeder ist herzlich eingeladen mich und die Samtpfötchen nach telefonischer Absprache einmal persönlich zu besuchen.

Danke für allen lieben Zuspruch und psychischen Aufbau, den auch ich immer wieder brauche. Tierschutz kann ganz schön an den Nerven zehren. Vielen lieben Dank.

 

Nach oben